05.11.14 21:08 Uhr
 3.574
 

Australier googelt, wie er seine Ex-Frau umbringen kann - Dann tötete er Töchter

In Australien hat ein unglaublich grausamer Mord viele Menschen entsetzt. Zunächst hatte ein Mann aus Melbourne aus Enttäuschung über den Verlust des Sorgerechts für seine beiden Töchter Rachegedanken gegen seine Frau geäußert.

Einem Kollegen hatte der 36-Jährige vier Tage vor der Tat angekündigt, seine Ex-Frau umzubringen. Kurz danach suchte der Mann auf Google nach Möglichkeiten seines Verbrechens: "Wie kann ich meine Ex-Frau töten?"

Schließlich kam er von dem Plan ab und tötete seine beiden Töchter, drei und vier Jahre alt. Er zog sie vor der Ermordung mit Ballerinakleidern an, ließ sie zur Melodie "Die Eiskönigin" tanzen. Mit einem Kissen erstickte er sie sodann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Ex, Ex-Frau, Australier
Quelle: oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2014 21:58 Uhr von GLX
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Hängen, nicht laufen lassen.
Kommentar ansehen
05.11.2014 22:30 Uhr von fox.news
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
was für ein Bastard!
Kommentar ansehen
05.11.2014 22:35 Uhr von Vanger72
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Da fehlen mir die Worte! Was für ein eiskaltes Arschloch! Die Kinder...
Kommentar ansehen
05.11.2014 23:21 Uhr von Frambach2
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Was sind das für jämmerliche Subjekte, die gefangen im Wahn ihrer perversen Rachegelüste, sich nicht anders zu helfen wissen und das Leben ihrer unschuldigen Kinder opfern, um einem solch abartigen Impuls Ausdruck zu verleihen. Kann und will ich nicht begreifen...und wünsche solchen Subjekten einfach nur noch ein einsames Leben voller Verzweiflung und Schmerzen...
Kommentar ansehen
06.11.2014 01:31 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
tja, es wird schon seinen grund gehabt haben, warum er das sorgerecht nicht bekommen hat.
Kommentar ansehen
06.11.2014 02:05 Uhr von CheesySTP
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auf den Stuhl!!
Kommentar ansehen
06.11.2014 03:04 Uhr von sv3nni
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Und wieder ein Beweis das Frauen auf Bad-Boys stehen
Kommentar ansehen
06.11.2014 06:34 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dabei hat er doch nach seiner Frau gegoogelt.....
Kommentar ansehen
06.11.2014 07:37 Uhr von Bobbelix60
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Google gehört verboten!

Ne mal im ernst. Als Vater von 2 Kindern kann ich so eine Tat nicht verstehen. Sein Tod wäre nur eine Erlösung. Der hat schlmmeres verdient.
Kommentar ansehen
06.11.2014 07:47 Uhr von CrazyWolf1981
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann jemand nur seine eigenen Töchter umbringen? Die können nichts dafür. War ja von der Ex-Frau die richtige Entscheidung zu gehen und das Sorgerecht zu behalten.
Was ist aber mit dem Kollegen, dem er die Tat angekündigt hat? Hat er es ignoriert? Hätte man die Tat verhindern können?
Kommentar ansehen
06.11.2014 07:58 Uhr von KingJosch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als Vater einer Tochter bin ich gerade unglaublich schockiert darüber, wie man so etwas einem unschuldigen Menschen, einem kleinen Kind, antun kann. Der Mensch ist und bleibt ein unkontrollierbares Tier... ich schäme mich einmal mehr dafür.
Kommentar ansehen
06.11.2014 16:16 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein krankes Ars*hloch !

Die Frau wusste schon weshalb sie sich von diesem Psycho trennt.

Wie ist der eigentlich an seine Kinder rangekommen wenn er das Sorgerecht verloren hat?

Gibt es in den USA keinen Psychotest für die Eltern oder gibt es dort nur unfähige Psychiater?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?