05.11.14 20:14 Uhr
 5.840
 

Tierforscher möchte sich lebend von Anakonda verschlingen lassen

Für den Discovery Channel will sich der Naturforscher Paul Rosolie lebend von einer Anakonda verschlingen lassen. Er möchte das Gefühl der Beutetiere am eigenen Leib verspüren.

Für das Experiment hat er angeblich einen Schutzanzug entworfen, um den Würgevorgang und das anschließende Herunterschlingen unbeschadet überstehen zu können.

Der Discovery Channel will das Ereignis am 7. Dezember ausstrahlen. Erste Tierschützer reklamierten bereits die Ankündigung von Rosolie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Forscher, Anakonda, Verschlingen
Quelle: n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2014 20:22 Uhr von blade31
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
und wie kommt er wieder raus?
Kommentar ansehen
05.11.2014 20:26 Uhr von syndikatM
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
So eine Art Lemmiwinks
Kommentar ansehen
05.11.2014 20:29 Uhr von tehace
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@syndikatM

danke für das bild im kopf :D ein kleiner forscher mit fackel aufm kopf krabbelt in der schlange rum :D
Kommentar ansehen
05.11.2014 20:33 Uhr von blade31
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das dachte ich mir auch BastB...
Kommentar ansehen
05.11.2014 21:07 Uhr von HumancentiPad
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er das Gefühl der Beutetiere erleben will dann bitte OHNE Schutzanzug.

Dann hat er das komplette Programm....kann uns dann aber nix berichten.
Kommentar ansehen
05.11.2014 21:20 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kann es kaum glauben!
Und von welchem "Ort" möchte er dann das Licht der Welt wieder erblicken?
Kommentar ansehen
05.11.2014 21:49 Uhr von Schnulli007
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Solche Voll-Idioten gehören in eine geschlossene Anstalt.
Für immer.
Kommentar ansehen
05.11.2014 22:17 Uhr von HappyEnd
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Er möchte das Gefühl der Beutetiere am eigenen Leib verspüren.
Die Beutetiere sind beim Verschingen bereits tod. Also ein völlig blödsinniges Unterfangen was am Ende die Schlange das Leben kostet. Vollidiot !!!
Kommentar ansehen
05.11.2014 23:32 Uhr von holly47
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte er mal eine Heilanstalt am eigenen Leib verspüren
Kommentar ansehen
05.11.2014 23:46 Uhr von marcometaner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist bekannt, dass Würgeschlangen nachdem Sie erst vor kurzem gefressen haben unter Stress Ihre "Mahlzeit" wieder
auswürgen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man die Schlange tötet.
Immerhin muss diese eine beträchtliche Länge haben um einen Menschen zu verschlingen...
Ob das überhaupt gelingt es mehr als fraglich.

ciao
MfG
Kommentar ansehen
06.11.2014 00:42 Uhr von Kabawicht
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Der Typ möchte nur einen Sexy Orgasmus bekommen.
Kommentar ansehen
06.11.2014 02:13 Uhr von CheesySTP
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Nächste Folge dann mit einen Hai oder Orca!
Kommentar ansehen
06.11.2014 07:53 Uhr von dommen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN