05.11.14 18:52 Uhr
 386
 

Russland gibt Test von atomfähiger Rakete bekannt

Russland hat bekanntgegeben, eine Interkontinental-Rakete getestet zu haben, die auch einen Atomsprengkopf tragen kann.

Diese "Sinewa" sei in der Barentssee auf das Raketentestgelände in Kamtschatka im ostasiatischen Teil des Landes abgeschossen werden.

Präsident Wladimir Putin setzt seit dem Ukraine-Konflikt wieder auf die atomare Abschreckung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Test, Rakete
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte Transgender in US-Armee verbieten
Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2014 19:01 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
atomfähig? Verdammt unfähig!
Kommentar ansehen
05.11.2014 19:04 Uhr von magnificus
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Boaey, ist das wieder eine schlecht geschriebene News.

SN, in seiner ganzen Pracht.
Seht her ihr Besucher, das ist hier Standard!
Kommentar ansehen
05.11.2014 19:53 Uhr von Sarkast
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Maestro

Du willst Trallala2 Messer machen?
Wunder Dich nicht wegen Post von SN, wegen Nettiquette und so.

Laut Deiner Visitenkarte bist Du seit über 14 Jahren dabei, wann willst Du Dich integrieren?
Kommentar ansehen
05.11.2014 20:35 Uhr von syndikatM
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so, dass Russland weiterhin Schutzmacht der Menschen bleibt.
Nicht auszudenken, wenn nur die Staaten atomfähig sind, wo sich Transexuelle, Fementerroristen und Islamisten Befürworter an die Regierug geputscht haben, wie z.b. in Europa oder den USA. Wo Menschenrechte und Demokratie schon lange abgeschafft wurden.
Kommentar ansehen
05.11.2014 21:32 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich muss auf die Atommacht Russland aus persönlichen Gründen bestehen.
Denn wenns der Ami übertreibt,der Putin das Handtuch wirft,sein Nachfolger Russland dann als starkes Land behaupten muss,dann habe ich die Gewissheit, mir das ganze Theater was danach kommt,nicht mit ansehen zu müssen.
(keine Ironie)
Kommentar ansehen
05.11.2014 22:30 Uhr von einerwirdswissen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Tralla,jetzt machst du dich ja mehr wie lächerlich.
Früher wurde hier diskutiert,nicht nach Rechtschreibfehlern gesucht.
Anmerkung: sms,mms,WA,schreibe ich immer alles klein,ohne Kommata oder irgendwelcher Satzzeichen.
Weisst eigentlich,wann und warum die Lücke nach dem Komma eingeführt wurde?
Wenn jemand Rechtschreibfehler findet,bitte an Lächerlich schicken.
Kommentar ansehen
06.11.2014 21:53 Uhr von einerwirdswissen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trallala2:
Erstmal möchte ich mich bei dir für die beiden Komplimente bedanken.

Zu deinem Geschriebenen:
Ein Forum sollte jedem die Möglichkeit geben, sich zu äußern bzw. seine Meinung kund zu tun.
Da ich als erwachsener Mensch sehr tolerant bin, erwarte ich auch nicht, dass jeder Mensch (egal welchen Alters), der deutschen Rechtschreibung mächtig ist.
Wenn ich in meiner Tätigkeit Briefe von Kindern lese, dann ist für mich der Inhalt wichtig und nicht die Rechtschreibung.

Ich habe 2 Handys, eines davon ist ein N.. 3210, das Andere ein Smartphone.
Mit letzterem schreibe ich "ordentlich".

Anmerkung: Ich putze mir jeden Tag abwechselnd mit der linken und rechten Hand die Zähne, und Ich lese Bücher, welche vor über 500 Jahren geschrieben wurden.
Die Schreibweise in der damaligen Zeit ist sehr interessant, und es fällt mir gelegentlich schwer, diese NICHT in Foren mit einzubringen.
Aber es macht Spaß sich mit älteren Menschen in diesem Deutsch zu unterhalten, da es ein sehr förmliches Deutsch ist, welches seinem Gegenüber respektvoll behandelt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?