05.11.14 18:37 Uhr
 3.046
 

Kopulierende Stofftiere sorgen bei Kim Jong Uns Waisenhausbesuch für Spott

Der nordkoreanische Diktator Kim Jong Un hat ein Waisenhaus besucht und wollte damit demonstrieren, wie gut es die Kinder dort haben.

So zeigte er sich freundlich in einem rosa Zimmer, das mit Plüschtieren gefüllt war.

Doch dummerweise sorgt ein Detail für die ganze Aufmerksamkeit, denn im Rücken des Diktators scheinen ein Hund und eine Katze zu kopulieren: Der Stofftierporno sorgt nun im Internet für große Erheiterung und Spott.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Spott, Kim Jong-un, Stofftier
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2014 18:41 Uhr von syndikatM
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
da lachen die journalisten der süddeutschen noch in 1.000 jahren. kennen sie sex nur vom hörensagen oder auf homosexuellen parkplatztreffs und da ist so was dann halt witzig.
Kommentar ansehen
05.11.2014 18:50 Uhr von dr-snuggles
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
das wird das einzige zimmer im ganzen land sein das so aussieht.... im rest sind ketten an der wand und evtl noch stroh auf dem boden...

makaber, ich weiß. und ich hoffe es ist nicht realität...
wenigstens den kinder sollte es einigermaßen gut gehen.
Kommentar ansehen
05.11.2014 18:58 Uhr von T¡ppfehler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Den Tieren scheint es zu gefallen.
Was mich eher schockiert ist das, was er in der rechten Hand hält.
Kommentar ansehen
05.11.2014 19:03 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Joa dann wissen wir ja, wer als nächstes erschossen wird.
Kommentar ansehen
05.11.2014 20:07 Uhr von Gesundheitsausmister
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
So schöne Tapeten und Farben in dem Zimmer da sollten sich manche Kinderbetreuungseinrichtungen in Deutschland mal eine Scheibe abschneiden.Aber sich über 2 Plüschtiere aufregen.*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
05.11.2014 20:26 Uhr von Fishkopp
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Echt hübsch. Da steht der dicke Kim im Hello Kitty Land und hat ne Fluppe in den Pfoten. Ist ja nichts neues das dort nach aussen "Heile Welt" Propaganda betrieben wird.
Kommentar ansehen
05.11.2014 22:26 Uhr von Crixus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In der letzten News über Kim, welche erst vor wenigen Tagen hier "über den Ticker" ging wurde er bereits (so gut wie) totgesagt.

Wirklich, so einen Bullshit...kopulierende Stofftiere...geht mal hier in die KITA`s ...das sind reine Pornoläden..tztztz
Kommentar ansehen
05.11.2014 23:10 Uhr von moegojo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch egal... der raum wird eh nie genutzt und dient der propaganda... jedes foto dass diese diktatur verlässt ist gestellt und lügt ne heile welt vor..
Kommentar ansehen
06.11.2014 00:17 Uhr von Hallominator
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein fast komplett rosafarbenes Zimmer mit blauem Teppich? Naja... Kann man sich bestimmt dran gewöhnen.
Kommentar ansehen
06.11.2014 09:57 Uhr von Mingo82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Echt jetzt!?
Kommentar ansehen
06.11.2014 14:37 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nachts wenn die Zettelschreiber schlafen schlüpft er dann in seinen privaten gefütterten Teddybärenanzug und macht mit...
Kommentar ansehen
06.11.2014 16:55 Uhr von kuno14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und in der linken hand hat er einen stock?ahh nee..........
Kommentar ansehen
06.11.2014 17:22 Uhr von heinzinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was fürn Schwachsinn. Die News.
Kommentar ansehen
06.11.2014 20:09 Uhr von Sting24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man das unsere Hirne total vom Porno vergiftet sind.
Kommentar ansehen
06.11.2014 20:09 Uhr von Sting24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man das unsere Hirne total vom Porno vergiftet sind.
Kommentar ansehen
07.11.2014 16:27 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten sich lieber mal darüber aufregen was man wirklich sieht.

Viel zu kleines Zimmer,für min. 8 Kinder. Die Betten stehen so eng, das man da nur im Gänsemarsch reinkommt.

Ok sie sind alle im rosa angemalt, aber ansonsten ist das in meinen Augen Massenhaltung von Kindern.

Und wenn das schon das Propagandazimmer ist will ich die anderen Zimmer gar nicht sehen.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?