05.11.14 18:03 Uhr
 355
 

Zoo Erfurt: Seltener Bergpapagei wurde Opfer eines Marders

Den Verlust eines Bergpapageis muss jetzt der Zoo in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt vermelden.

Nach Angaben des Zoos wurde das Kea-Weibchen das Opfer eines Marders, und das obwohl das Übergangsgehege als mardersicher galt.

Nun wurden die Schwachstellen beseitigt, und das noch verbleibende Weibchen ist in die mittlerweile fertig gestellte Voliere gezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Opfer, Zoo, Erfurt
Quelle: erfurt.thueringer-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2014 18:22 Uhr von TinFoilHead
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Der wollte auch mal was exotisches essen...
Kommentar ansehen
05.11.2014 22:10 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aberaber

Ganz ehrlich, ich schaue gar nicht auf die Bewertungen, ich schreibe einfach was mir einfällt, wenn ich den Header lese.

Hab übrigens mittlerweile mit dem Marder spionofoniert, und er meinte, das wäre das Beste gewesen, das er je gegessen hatte...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?