05.11.14 15:21 Uhr
 190
 

USA: "Doktor Bibber"-Erfinder Spinello braucht dringend Geld für Operation

Der Mann, der vor einem halben Jahrhundert das Brettspiel "Doktor Bibber" entwickelte, braucht dringend Geld, um eine Operation zahlen zu können. Freunde von John Spinello wollen mittels einem Crowd-Funding-Projekt das benötigte Geld auftreiben.

Der 77-jährige John Spinello braucht umgerechnet 20.000 Euro für eine Operation am Mund. Seine Versicherung kommt nämlich nicht für die Kosten auf.

Spinello entwickelte "Doktor Bibber" 1964 und verkaufte die Rechte für umgerechnet 400 Euro an den Spielehersteller "Hasbro". Er erhält deshalb dann auch keine Royalties für das Spiel. "Hasbro" hat das beliebte Brettspiel inzwischen umgerechnet 32 Millionen Euro eingebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Geld, Operation, Erfinder, Doktor
Quelle: news.sky.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen