05.11.14 14:18 Uhr
 1.481
 

Rheda-Wiedenbrück: Fleischkonzern Tönnies eröffnet neues Werk - es stellt Heparin her

In Rheda-Wiedenbrück wird der Fleischfabrikant Tönnies eine neue Fabrik eröffnen. Diese gehört zur Sparte der Arzneimittelherstellung.

In dem neuen Werk wird aus Schweine-Darmschleim der Blutgerinnungshemmer Heparin hergestellt.

Der Konzern erwartet einen Umsatz von 70 Millionen Euro. Zudem ist eine komplette Veredelungsanlage für Schlachtabfälle in Planung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Werk, Tönnies, Heparin
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2014 14:28 Uhr von barboba
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
"Veredelungsanlage für Schlachtabfälle"? Dönerfabrik oder was?
Kommentar ansehen
05.11.2014 14:33 Uhr von Pr1nZ_iVe
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Reicht es nichtmehr PressToasty´s zu verhökern?

Und ich dachte schon er steigt ins Antibiotika Geschäft ein um billiger an die Tonnen davon zu kommen, die seine Schweine täglich fressen.

Bei Heparin wohl eher nicht der Fall.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Mallorca: Blauhai versetzt Badegäste in Panik
Türkei: Regierung lässt Evolutionsunterricht aus dem Stundenplan streichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?