05.11.14 08:12 Uhr
 1.210
 

USA: Schummeln bei Verbrauchsangaben kosten Kia und Hyundai 350 Millionen Dollar

Das US-Justizministerium verurteilte die beiden Autohersteller Kia und Hyundai zu einer Strafzahlung in Höhe von 100 Millionen Dollar. Außerdem verfallen "Treibhausgas-Punkte" im Wert von über 200 Millionen Dollar.

Die US-Umweltbehörde EPA fand heraus, dass einige Modelle der beiden Autohersteller die Angaben über ihren Verbrauch teilweise weit überschreiten. Knapp 1,2 Millionen verkaufter Fahrzeuge sollen von den geschönten Zahlen betroffen sein.

Hyundai und Kia versprachen weitere 50 Millionen Dollar zur künftigen Vermeidung solcher Fehlinformationen auszugeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Dollar, Hyundai, Kia, Schummeln
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord vor 35 Jahren: 52-Jähriger erhält zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung
Italien: Nach Lawinen-Abgang durch Erdbeben Hotel verschüttet - Viele Tote
"Anonymous" droht Donald Trump mit Veröffentlichung von brisantem Material

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2014 08:34 Uhr von Semper_FiOO9
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
"Schummeln" hört sich immer so niedlich an.

Ich würde es so formulieren:
Die VERARSCHEN die Kunden von vorne bis hinten!
Kommentar ansehen
05.11.2014 08:44 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das müssten in Deutschland sicher alle Hersteller zahlen, wenn die Behörden da mal nachprüfen würden...
Kommentar ansehen
05.11.2014 08:56 Uhr von Delios
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant an der Sache ist ja, dass in den USA die Ermittlung des Verbrauchs bei neuen Autos realistischer erfolgt wie hierzulande. Beispielsweise Testfahrten auf der Straße und nicht im Labor.
Man könnte sich also vorstellen, dass die Schummelei bei uns noch größer wäre... oder sogar ist.
Kommentar ansehen
05.11.2014 09:25 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ja schön macht nur alle realistische Verbrauchsangaben und wenn ihr dann für euren 1,2 TSI dann Steuern zahlen dürft als wenn er 200 PS hätte gehts jammern wieder los.
Habt ihr alle zuviel Geld ? Wollt ihr mehr Steuern zahlen ???
Kommentar ansehen
05.11.2014 09:26 Uhr von Allmightyrandom
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Der "genormte Betrug" ist noch größer bei uns ->

http://www.autobild.de/...
Kommentar ansehen
05.11.2014 09:50 Uhr von Perisecor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN