04.11.14 17:34 Uhr
 100
 

Auma: Bei Auffahrunfall entstand Sachschaden von 3.500 Euro

Am gestrigen Montagmittag gegen 13.30 Uhr kam es auf der Triptiser Straße in Auma (Thüringen) zu einem Auffahrunfall.

Ein Fiat Panda musste verkehrsbedingt halten, doch eine hinter ihm fahrende Audi A4-Fahrerin verkannte die Situation und rammte den kleinen Panda.

Es gab zum Glück keine Verletzten, allerdings ist ein Sachschaden von insgesamt 3.500 Euro zu beklagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FraxinusExcelsior
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Sachschaden, Auffahrunfall
Quelle: thueringer-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus
Ravensburg: Landgericht verurteilt Brandstifter zu sieben Jahren und neun Monaten Haft
Magdeburg: Bombendrohung am Hauptbahnhof

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2014 17:53 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mal ohne Quatsch, kommen solche Meldungen aus solchen Orten als News durch, weil die Ortsnamen so bekloppt sind und mal wahrgenommen werden wollen?

Wen interessiert es, ob Siggi Sonntagsfahrer oder Farina Fahrerfreuden in Hintertupfingen nen Blechschaden hingelegt hat?
Das passiert in besiedelten Gebieten wie Städten im Minutentakt....

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
05.11.2014 12:35 Uhr von Breeze-2006
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Alufolienkopp:

Und trotzdem hast du auf diese News geklickt, genau wie bisher 90 andere... ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?