04.11.14 17:03 Uhr
 6.211
 

Der Bundesgerichtshof verbietet Drillisch die Abzockerei mit SIM-Karten

Der Mobilfunkanbieter Drillisch hat eine Klausel in seinen Verträgen, die besagt, dass der Kunde für eine SIM-Karte 29,65 Euro Pfand bezahlen muss.

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat nun entschieden (Az.: III ZR 32/14), dass diese Klausel ungültig ist.

Das Pfandgeld wurde fällig, wenn die SIM-Karte nicht innerhalb von drei Wochen nach einer Kündigung zurück gegeben wurde. Drillisch begründete diese Maßnahme damit, dass eine professionelle Entsorgung besser wäre, als das Zerschneiden durch den Kunden. Das sah der BGH allerdings anders.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Bundesgerichtshof, SIM, Drillisch
Quelle: computerwoche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2014 17:04 Uhr von TinFoilHead
 
+20 | -14
 
ANZEIGEN
Wer ist Drillisch???
Kommentar ansehen
04.11.2014 17:35 Uhr von knuddchen
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ich höre von denen auch zum ersten mal. Die hier sind das: https://www.drillisch-telecom.de/
Die sind im Bereich Hessen. Fast 30€ Pfandgeld dafür zu verlangen ist schon echt happig. Zum Glück ist diese Klausel nichtig.
Kommentar ansehen
04.11.2014 17:37 Uhr von LuckyBull
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Drillisch, schau mal die Aktie im TecDax an, und achte auf die Kursentwicklung in den letzten 18 Monaten, dann fällt dir vielleicht was ein.
Unter Maxxim, die u.a. zu Drillisch gehört, kann man preiswerte Handytarife buchen.
Außerdem sind dessen Aktien mit einer attraktiven Dividende ausgestattet.
Wer diese Aktie damals gekauft hat, freut sich über mehr als 100 Prozent Gewinn.

[ nachträglich editiert von LuckyBull ]
Kommentar ansehen
04.11.2014 17:49 Uhr von TinFoilHead
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Naja, wie dem auch sei, aber wer so einen Vertrag solch eines Anbieters mit einer solchen Klausel unterschreibt, ist auch irgendwo selber Schuld.
Solche Konzerne muss man ganz einfach mit Nichtnutzung strafen!
Kommentar ansehen
04.11.2014 17:52 Uhr von SkyWalker08
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Mobilcom/Debitel hat vor 3 Jahren noch 19,99 EUR verlangt...
Kommentar ansehen
04.11.2014 18:36 Uhr von hostmaster
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Unterhaltsam. Um SIM-Karten für sagenhafte 29,65 Euro wird ein Trara gemacht, während Überziehungszinsen im bis zu zweistelligen Bereich als vollkommen legal betrachtet werden.
Kommentar ansehen
04.11.2014 18:39 Uhr von Humpelstilzchen
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die Bestimmungen und Auflagen für diese "Kurpfuscher" können garnicht streng genug sein!
Wenns um die Werbung und Bindung der Kunden geht, kriechen die den Arsch hoch und runter, wenn der Kunde auf sein Recht beharrt oder Ansprüche geltend machen will, geht das am Arsch vorbei!
Das einzige was die wirklch interessiert ist das Geld!!!
Genauso die Banken! Die verarschen den Kunden auch nach Strich und Faden! Wenn der Kunde seine Rechte und Möglichkeiten kennen würde, würden den Bankern nur noch die Gesichtszüge entgleisen!
Alles sehr Vertrauenserweckend, dieses ganze Arschgeigenpack!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
04.11.2014 22:40 Uhr von LuckyBull
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Anna, damit gibst du zu ausländerfeindlich zu sein. Das sind Griechen, die es echt drauf haben und mit ihrer Aktie viele Deutsche Anleger um einiges reicher machten.
Wer gegen solche cleveren Managern ist, hat erstens keine Ahnung von Wirtschaft und zweitens sich hier als ein diskriminierender Neidhammel outet. Pfui !
Kommentar ansehen
05.11.2014 09:48 Uhr von NoBurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Truth: Einfach die Box aufrufen: admin:admin und WLAN aktivieren. Kann jeder bei Unitymedia selbst machen..
Kommentar ansehen
05.11.2014 21:12 Uhr von minnimotzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@truth:ich sol sogar 30,-€ fürs wlan zahlen
@NoBurt: wie ruf ich da die Box auf? kannst du mir ne pn schicken, danke. das interessiert mich nun doch :)
Kommentar ansehen
05.11.2014 21:21 Uhr von NoBurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@motzer, kein Problem. ;-)
Da das WLAN aus ist, hängst du einfach einen PC oder Notebook per LAN an die Box. Dann schaust du, welches Gateway du hast und gibst die IP Adresse in den Browser ein.
Gateway: -> PC > Start > Ausführen > CMD (Oder MSDOS Eingabeaufforderung) > ipconfig (bzw ipconfig /all) > Standard Gateway. IdR 192.168.0.1
Eingabe von zb 192.168.0.1 in einen Browser. Dann dürfte eine schwarze Anmeldemaske erscheinen.
Benutzername: admin , PW: admin und dann das WLAN einrichten.
Ich würde die 5 GHz mit WPA2 nutzen und unsichtbar machen..
Kommentar ansehen
08.11.2014 21:01 Uhr von minnimotzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke @ NoBurt. Ich werde mir das mal kopieren und dann mal meinen Bruder darauf ansetzen. Hab da keine Ahnung, wo mein Gateway zu finden ist. Da will ich nix falsch machen :)
Kommentar ansehen
08.11.2014 21:20 Uhr von NoBurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab doch grad sehr ausführlich erklärt ;-) . Damit kannste das auch allein finden. Aber mach das!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?