04.11.14 14:47 Uhr
 177
 

Bochum: Straßenbahn fährt Frau und ihren Hund an

Am Montagmorgen hat sich in Bochum ein schlimmer Unfall ereignet, bei dem eine Fußgängerin verletzt wurde.

Nach Angaben der Polizei ging eine Frau mit ihrem Hund spazieren und wurde an der viel befahrenden Straße von einer Straßenbahn angefahren.

Nach der Erstversorgung kam die Verletzte in eine Klinik. Über den Gesundheitszustand ist nichts bekannt. Der Hund erlitt keine Blessuren.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Unfall, Hund, Bochum, Straßenbahn
Quelle: westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2014 14:50 Uhr von Rechtschreiber
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht die Straßenbahn hat eine Fußgängerin angefahren, sondern dumme Fußgängerin lief auf Straßenbahnschienen. Das ist ein kleiner und schmerzvoller Unterschied.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?