04.11.14 13:22 Uhr
 521
 

Urteil: E-Zigaretten dürfen in Kneipen weiterhin geraucht werden

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat in einem Urteil entschieden, dass man weiterhin in Kneipen E-Zigaretten rauchen darf.

Das strenge nordrhein-westfälische Nichtraucherschutzgesetz sei nicht auf diese Form des Rauchens zutreffend, denn es handelt sich dabei um elektronische Verdampfer.

Geklagt hatte ein Gastwirt aus Köln, dem die Stadt die E-Zigaretten in seinem Lokal verbieten wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Zigaretten, E-Zigarette
Quelle: derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2014 13:28 Uhr von Destkal
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
e-zigaretten werden nicht geraucht sondern gedampft.
Kommentar ansehen
04.11.2014 14:00 Uhr von ZoeGreystone
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2014 14:11 Uhr von darQue
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
zoe erst informieren, dann losschießen ;)

der dampf von ezigaretten stinkt nicht, sondern duftet ganz leicht nach dingen wie vanille, frucht oder ähnlichem. kommt in etwa so rüber wie eine duftkerze, nur weniger penetrant.
Kommentar ansehen
04.11.2014 14:17 Uhr von Renshy
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
darque hat voll recht ! es ist nicht giftig, und wenn bei den rauchern die letzten 40 jahre niemand am nachbartisch gestorben ist das bei e ziggi erstrecht nicht !
Kommentar ansehen
04.11.2014 14:25 Uhr von ZoeGreystone
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ok, ich denke in dem Fall kann man sich damit arrangieren
Kommentar ansehen
04.11.2014 14:51 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2014 15:23 Uhr von ghostdriver
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
suffkopp
name sagt alles über dich
Delirium???
Kommentar ansehen
04.11.2014 20:40 Uhr von Sonny61
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@darQue
... genau und das Vanillezeug stink so was von abartig, das ist wie Vanille Pfeiffentabak -
Ekelhaft das Zeug!
Kommentar ansehen
04.11.2014 22:20 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ghostdriver - nö wieso? Ich sage nur es wird wie bei den Zigaretten sein: penetrante intolerante E-Ziggi Raucher werden aus Kneipen schnell Restaurants machen, sprich sich in einem Restaurant wie in einer Kneipe benehmen.

Aber gottlob gibt es ja das Hausrecht.
Kommentar ansehen
05.11.2014 08:26 Uhr von Niels Bohr
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also mal als erstes:
Bei einer E-Zigarette wird nichts verbrannt, sondern es werden Lebensmittelzusatzstoffe (Ethylenglykol, Glycerin, Wasser, Aromen) und Nicotin VERDAMPFT!
@Zoe:
Deine Duftkerze im Wohnzimmer oder dein Reinigungsgebimsel in der Kloschüssel sind schädlicher als der Dampf der E-Ziggi und stinken auch mehr und penetranter.


@ Suffkopp:
Ich gebe dir da vollkommen recht. In einem Restaurant muß das nun wirklich nicht sein. Ich bin Dampfer und ich möchte auch nicht, das ich in einer Dampfwolke mein Essen genießen soll. Es ging hier aber auch primär um die Kneipe.

@ Sonny61:
Sagst du das auch einer heißen Blondine in nem knappen Mini und tiefen Ausschnitt, das sie nach Channel No. 4812 stinkt als wenn die drin gebadet hätte?
Es ist teilweise sogar so schlimm, das man es neben einigen Frauen im Büro einfach nicht aushalten kann, weil sie heftigst nach Parfüm stinken, das einem schlecht davon wird.
Das wird dann toleriert aber wenn es ein E-Zigarettendampfer auch nur wagt, seine Dampfe anzuschmeißen wird gleich nach mittelalterlichen Strafen gerufen.

Zur News:
Ich finde das Urteil hervorragend.
Da haben dann die Damen und Herren in den NRW-Ministerien wieder einmal einen schönen Dämpfer mitbekommen, weil sie einfach nicht einsehen wollen, das sie nach der momentanen Rechtsprechung einfach keine Tabaksteuer auf die E-Zigaretten bekommen. Das ist der einzige Grund warum sich einige NRW Minister so ins Zeug legen und nicht die Gesundheit der Bevölkerung. Die ist denen in Düsseldorf scheiß egal. Wenn ein Raucher mit 50 krepiert, dann ist doch gut...keine Belastung der Kranken - und Rentenkassen und er hat Tausende von Euros in die Staatskasse gespült.
Denn sind wir mal ehrlich, wenn nur die Gesundheit der Bevölkerung hinter dem Ansinnen der Minister stecken würde, dann wären normale Zigaretten längst verboten.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?