04.11.14 13:21 Uhr
 477
 

Vergewaltigungsparagraf soll verschärft werden

Die Justizminister der Länder planen eine Verschärfung des bisherigen Vergewaltigungsparagrafen.

"Noch reicht zum Beispiel die verbale Ablehnung von sexuellen Handlungen in vielen Fällen nicht aus, um eine Strafbarkeit nach Paragraf 177 zu begründen", so die Vorsitzende der Justizministerkonferenz, Mecklenburg-Vorpommerns Ressortchefin Uta-Maria Kuder.

Auch ein deutlich geäußertes "Nein" muss als Ablehnung gelten und vor Gericht akzeptiert werden.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Vergewaltigung, Paragraf
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2014 13:54 Uhr von ZoeGreystone
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Peinlich, dass man über so etwas überhaupt diskutieren muss. Aber der Gesetzgeber ist selbst schuld, wenn er wiederholt schwammig Formulierte Gesetze erlässt.
Die Frage ist nur, ob man hier nicht wieder einmal über das Ziel hinaus schiessen wird und am Ende sexuelle Aktionen mit virtuellen Avataren unter Strafe gestellt werden.
Kommentar ansehen
04.11.2014 14:09 Uhr von GixGax
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Na prima! Dieses Gesetzt wird Tür und Tor für falsche Beschuldigungen, wie diese öffnen:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.11.2014 19:48 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Auch ein deutlich geäußertes "Nein" muss als Ablehnung gelten..."

Und das war bisher nicht so? Dann ist´s keine Verschärfung, dann ist´s maximal eine Anpassung.

Aber auch ein deutliches Nein! muss erst mal beweisen sein. Also, im Grunde genommen ändert sich doch eigentlich nicht besonders viel.?
Kommentar ansehen
04.11.2014 20:42 Uhr von Sonny61
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich lachen will, kauf ich mir den "Eulenspiegel"!
Kommentar ansehen
05.11.2014 12:24 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Na prima! Dieses Gesetzt wird Tür und Tor für falsche Beschuldigungen, wie diese öffnen:

http://www.youtube.com/ " (GixGax)

Und deshalb fordere ich eine Verschärfung des Strafrechts für falsche Beschuldigungen in Bezug auf Vergewaltigungen u.ä.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?