04.11.14 08:41 Uhr
 292
 

Ukraine: Volksrepubliken werden sich wohl von Kiew lossagen

Igor Plotzniki, gewählter Regierungschef der Republik Lugansk, hat erklärt, dass es in der Ukraine noch weitere Territorien geben wird, die sich von Kiew lossagen würden.

"Es gelang ihnen zwar, den Geist des Volkes zu unterdrücken und vorübergehend zu bändigen. Er lässt sich aber nicht besiegen. Die Angst wird vorübergehen. Der Nazismus hält nicht ewig. Er ist grob und bedrückend, er tötet und verbrennt Bücher, er hält aber nicht ewig", so Plotzniki.

Deshalb würden unter anderem in Chersson, Tscherkassy oder Tschernigow weitere Republiken entstehen, so Plotzniki weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, Kiew, Es
Quelle: german.ruvr.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2014 09:23 Uhr von shadow#
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
"Gewählter Regierungschef der Republik Lugansk"
Du hast "Selbsterklärter Erbkronprinz von Phantastistan" falsch geschrieben.
Kommentar ansehen
04.11.2014 09:24 Uhr von architeutes
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Es läuft alles nach Moskaus Plänen ,das sind alles nur Marionetten die dort auftreten.
Russland entwickelt sich zur Militärdiktatur ersten Grades,die Ukraine ist erst der Anfang.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
04.11.2014 09:56 Uhr von paulpaul
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@Arschiteutes
Alter wie bist Du denn drauf?
Über die Russen kann man denken wie man will, aber wer immer noch nicht begriffen hat, um was es hier wirklich geht ( Verwestlichung und Einführung der wahren Demokratie *lach*), der sollte schnell seine Pillen nehmen.
Kommentar ansehen
04.11.2014 09:57 Uhr von hasennase
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
borgir du brauchst wohl dringend geld ? zahlen die russen gut ?

da werden russischen offiziere als anführer einer terrorgruppe geschickt und nach ihrem scheitern durch russland von lokalen kräften ersetzt. was hat das alles mit der bevölkerung und wahlen zu tun. es ist immer noch ein russischer eroberungskrieg gegen die ukraine. niemand, noch nicht mal die engsten verbündeten russlands weissrussland, kasachstan u.a UN etc erkennen dieses terrorregime der russen an. natürlich wieder einen offenen krieg geben weil russland mehr als die nicht überlebensfähigen 45% des donbass erobern muss.
Kommentar ansehen
04.11.2014 10:01 Uhr von ar1234
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Och wie überraschend.... dann kommt ja bald der Anschluss an Russland. Und dann natürlich ganz reinzufällig irgendwie noch die Landverbindung zur Krim..... völlig zufällig uns überhaupt nicht von vorneherein geplant.... und das alles um es diesen westlichen Kriegstreibern mal so richtig zu zeigen ;-)

Die daraus resultierenden Konsequenzen werden vor allem auf einen massiven Vertrauensverlsut beruhen. Russlands Wirtschaft wird bei Durchführung dieser Pläne auch langfristig ausbluten. Kaum eine Firma wird noch mit einer Firma in Russland größere Handelsbeziehungen pflegen wollen. Man muss ja stets mit Rechnen, dass Auftrag und Geld durch den nächsten.... Anschluss ans Reich und einen daraus resultierenden richtigen kalten Krieg samt Abschottung einfach mal so flöten gehen. Russlands Wirtschaft wird einer Zukunft entgegensehen, die nicht all zu weit von der Wirtschaft Nordkoreas abweichen wird.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
04.11.2014 11:10 Uhr von ar1234
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@Benjaminx: Nur komisch, dass bei diesem.... Angriffskrieg letztlich Russland das Land ist, welches immer größer wird. Weiterhin komisch, dass gerade die saftigsten Regionen der Ukraine als erstes den Anschluss an Russland bekommen. Ich sehe hier enorme Parralelen zu den schleichenden Vorgeplänkel vor dem zweiten Weltkrieg. Da hat Hitlers Propagandaindustrie ganz ähnliche Argumentationen benutzt um mehrere Länder heim ins Reich zu holen. Und das bevor der Krieg mit dem Überfall auf Polen offiziell gemacht wurde.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
04.11.2014 11:21 Uhr von architeutes
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@paulpaul
Ist jetzt jedes land das sich für eine westliche Orientierung entscheidet ein Feind Russlands ??
Mit solchen Typen wie dir lohnt sich kein Gespräch ,dein Kommentar sagt alles.


[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
04.11.2014 11:51 Uhr von architeutes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@benjaminx
Dir ist schon klar das es ein Neurussland geben wird ,da kannst du soviel "westliche Aggression" schreiben wie du willst, und die letzten Reden Putins lassen keinen Zweifel mehr daran was kommen wird.
"Westliche Aggressionen" wo denn ??

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
04.11.2014 12:10 Uhr von architeutes
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@benjaminx
"Ukrainische Nationalgarde" ,gehören die nun zur Nato ?? ,ich dachte hier kommt mal etwas mit Hand und Fuß.
Die Ukraine gehört noch nicht mal zur EU ,und meinetwegen kann das auch so bleiben ,aber das ist Blödsinn ,einfach nur eine Behauptung.
Kommentar ansehen
04.11.2014 12:22 Uhr von architeutes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@benjaminx
Ja natürlich ,man bist du blöd ,vom Westen aus.
Kommentar ansehen
04.11.2014 12:59 Uhr von AMB
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also real gesehen würde es keinen Ärger geben, wenn nicht zuerst Milliarden in die Ukraine zum Putschen geschoben worden wären.

Es würde jetzt schon keinen Ärger mehr geben, wenn nicht schon wieder 5 Milliarden eingebracht worden wären. Ich hoffe nur, daß Poroschenko und Putin sich inzwischen einig sind und das weitere Geld - vielleicht 40 Milliarden gut unter bringen ohne zu viel Blut zu vergießen.

Weil ich finde Blutzoll für Lebendversuche von Kapitalisten nicht Gesellschafsfähig sinnvoll in Europa, vor allem nicht, wenn sie sich selbst so weit entfernt halten. Ich selbst halte Kapitalismus nicht für schlecht aber Kapitlismus ohne Wertevorstellungen wie Ehre etc, ist genauso schlimm wie Sozialismus ohne diese. In beiden Fällen leiden unwahrscheinlich viele unter den Entscheidungen irgend welcher Unmenschen und dienen ihnen als Spielfiguren.

Putin sieht für mich jedoch nicht aus, wie jemand, der seinem Volk schadet und seine Vorschläge für Europa waren alle nicht so schlecht. Man hatte nicht den Eindruck, daß er Auseinadersetzungen wünscht. Aber er weiß auch was er nicht zu lassen darf und hat bestimmt keine Hemmungen hier Position zu beziehen. Wäre es nicht so, dan würde er heute nicht die Macht in Russland in den Fingern haben.
Kommentar ansehen
05.11.2014 01:22 Uhr von Stray_Cat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde mich auch von Leuten lossagen, die statt mit mir zu reden auf mich schiessen. Welcher Blödmann würde das nicht?

Und es läuft nach Russlands Plänen? Sehr naive Annahme. Zeigt, das man den Kern der Sache noch immer nicht begriffen hat.

Bzw. dem Medien-Mainstream huldigt. Der so ganz rein zufällig und völlig aus Versehen gerne mal oder auch ständig Ursache und Wirkung vertauscht.
Kommentar ansehen
05.11.2014 01:38 Uhr von ElChefo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Es wäre ja fast witzig, wäre es nicht so traurig.

Diese beiden Herren aus Donezk und Luhansk glauben wahrscheinlich selbst ihre Lügen, aber die Wahrheit über das "Wo" bei den "Nazi! Nazi!"-Rufen, die kennen sie genauso. Sie haben ja selbst nach den "internationalen Beobachtern" bei ihrer "Wahl" gerufen:
http://anton-shekhovtsov.blogspot.de/...
Sind in Teilen nebenbei dieselben "neutralen" Beobachter wie schon auf der Ukraine. Wen wunderts.

...liebe Leute, DAS sind die Leute, die ihr in Schutz nehmt! Faschisten, die "Tötet die Faschisten!" schreien! Lachhaft, oder?

Zeit, den Russen mal mächtig vor den Koffer zu scheissen. SIE sind es, die diesen ganzen Mist zu verantworten haben. Niemand sonst.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
05.11.2014 20:00 Uhr von spamverdacht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Borgir, warum belagerst du nicht russische Foren? Diese geistigen Ergüsse glaubt dir doch keiner, außer die anderen die dafür bezahlt werden...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?