03.11.14 21:11 Uhr
 5.613
 

Apple iPhone: Verliert Apple den Namen "iPhone"?

In einem kuriosen Markenrechtsstreit steht für Apple nicht weniger auf dem Spiel als der eigene Markenname "iPhone". Ein indischer Hersteller beansprucht diesen Namen für sich selbst.

Bereits im April 2007 brachte die indische Firma iVoice Enterprises das iFon heraus. Das Apple iPhone kam im Juni 2007 heraus, allerdings damals noch nicht in Indien. Dort kam erst circa zwei Jahre später das iPhone 3GS auf den Markt.

Bereits im Jahr 2010 hatte iVoice Enterprises probiert, den Markennamen iPhone aus dem Markenregister Indiens streichen zu lassen, damals ohne Erfolg. Ähnliche Streitigkeiten hatte Apple bereits in Brasilien und Mexiko gewinnen können.


WebReporter: ouster
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Apple, iPhone, Name
Quelle: chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2014 21:40 Uhr von MBGucky
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Worum geht es jetzt noch mal in der News?

Um den Rechtsstreit 2010 oder um das 2007 auf den Markt gekommene iFon?

Ich kann leider nirgends einen Hinweis auf irgendetwas aktuelles finden.

[ nachträglich editiert von MBGucky ]
Kommentar ansehen
03.11.2014 21:40 Uhr von smartie71
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
wie man(n) in den Wald reinschreit....
Kommentar ansehen
03.11.2014 22:43 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Der3Geist
Du redest Quatsch.
Ich habe einmal in einem schwäbischen Betrieb mitbekommen, was es heißt eine Marke und ein Patent weltweit eintragen zu lassen. Das ist eine Armee von Rechtsanwälten 3 Jahre beschäftigt um die Recherchen zu betreiben. Du bist danach arm.
Und obwohl man alles recherchiert hat, gibt es immer wieder alte Eintragungen, die noch nicht digital erfasst wurden - sondern in Papierform im Keller eines Amtes liegen. Davon erfährt man beim Recherchieren im Vorfeld nichts.
Kommentar ansehen
04.11.2014 05:27 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Bereits im Jahr 2010 hatte iVoice Enterprises probiert, den Markennamen iPhone aus dem Markenregister Indiens streichen zu lassen, damals ohne Erfolg."

Also nicht.
Kommentar ansehen
04.11.2014 08:22 Uhr von Schelm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Demnächst heißt es iTel ;-)
Kommentar ansehen
04.11.2014 10:37 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Spyphone hört sich eh viel ehrlicher an!
Kommentar ansehen
05.11.2014 14:01 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moment mal regen sich gerade welche über Namensstreitigkeiten gegen Apfel auf? Was ist den mit der Klage dieser armen Firma die einen kleinen deutschen Laden mit dem Namen Apfelkind und einem Apfel als Logo verklagt hat?
Immer feste drauf. Wie schon ein Vorschreiber sagte "wie man in den Wald ruft, ..."

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?