03.11.14 16:48 Uhr
 264
 

Peinliche Panne: Ban Ki Moon bedankte sich bei Australien statt Österreich

Der Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon wollte sich bei Österreich für seine Gastgeberfreundschaft bei einer Konferenz bedanken, trat allerdings in ein klassisches Fettnäpfchen.

Statt sich auf Englisch bei "Austria" zu bedanken, richtete er seinen Dank "Australia" aus.

Als man ihn auf den Fehler aufmerksam machte, scherzte er, er wisse ja, dass es "keine Kängurus in Österreich gebe".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Österreich, Australien, Panne, Moon, Ban Ki Moon
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uno: Nachfolger für Ban Ki Moon - Bulgarien stellt mitten im Verfahren neue Kandidatin auf
Flüchtlingshilfe: UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon dankt der Türkei
UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon plant Umsiedelung von Millionen von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uno: Nachfolger für Ban Ki Moon - Bulgarien stellt mitten im Verfahren neue Kandidatin auf
Flüchtlingshilfe: UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon dankt der Türkei
UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon plant Umsiedelung von Millionen von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?