03.11.14 16:44 Uhr
 502
 

Nach Ritt auf Walkadaver im Meer: Australier tut "idiotische Aktion" leid

Die Aktion eines Australiers, der umringt von Haien auf einem Walkadaver ritt, schlug weltweit hohe Wellen (ShortNews berichtete).

Nun entschuldigte sich der 26-Jährige für den Vorfall.

Ihm tue die "idiotische Aktion" aufrichtig leid, seine Mutter halte ihn sogar für einen Deppen "und mein Vater ist auch nicht gerade stolz".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Aktion, Meer, Australier, Ritt
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus
Kalifornien: Mann geht täglich seit 2012 ins Disneyland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2014 20:38 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Der Wal war tot, also was solls denn dann, wird ihn wohl nicht mehr stören, gestört haben.
Kommentar ansehen
04.11.2014 22:01 Uhr von umb17
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum trampeln wir dann nicht auf dir rum, wenn du mal tot bist, Tin?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?