03.11.14 14:25 Uhr
 9.806
 

USA: Sprit ist billiger als Milch - Menschen machen "Beweisfotos" an Tankstellen

In den USA ist der Preis für einen Liter Sprit auf den tiefsten Wert seit etwa vier Jahren gefallen. Umgerechnet 78 Eurocent sind derzeit für einen Liter fällig.

Damit ist Benzin im Land der unbegrenzten Möglichkeiten billiger als Milch.

Das hat skurrile Folgen. Viele Autofahrer machen an Tankstellen Erinnerungsfotos, um sich später an dieses Ereignis zu erinnern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Sprit, Milch
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2014 14:45 Uhr von Niels Bohr
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Also irgendjemand kann da nicht rechnen.
Letzten Freitag kostete die US Gallon Regular 2,92 US-$. Das sind umgerechnet 2,331 €.
Damit kostet der Liter Regular Gas 61 Euro-Cent. Der Liter würde dann 78 US-Cent kosten.
Kommentar ansehen
03.11.2014 14:51 Uhr von Rechtschreiber
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Als ich 2009 in den Staaten war, kostete der Liter keine 60ct. Damit ist der Anstieg kaum niedriger als hier in Deutschland - nur der Grundpreis ist hier höher.
Kommentar ansehen
03.11.2014 15:47 Uhr von STN
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist der Preis OHNE Mehrwertsteuer.
Kommentar ansehen
03.11.2014 16:14 Uhr von nackteTomate
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
mag ja alles sein, mit dem Sprit, aber ich finde Milch schmeckt einfach besser
Kommentar ansehen
03.11.2014 16:24 Uhr von Il_Ducatista
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sowas bei uns das wäre Zeit .......
Kommentar ansehen
03.11.2014 16:28 Uhr von z3us-TM
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
2003 hab ich in den niederlanden für 77 eurocent getankt.... in 11 jahren hat sich der preis dafür ja nur verdoppelt... 1980 hat es geheissen, in 40 jahren is das erdöl alle... 2010 heisst es in 40 jahren is das erdöl alle... und wir glauben den unfug auch noch...
Kommentar ansehen
03.11.2014 16:34 Uhr von Atheistos
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Und die anderen Deppen glauben, dass im Erdinnern eine außerirdische Kraft Erdöl aus ihrem Allerwertesten presst. Natürlich unlimitiert.
Kommentar ansehen
03.11.2014 17:17 Uhr von uaberlin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Haben wohl ne neue Ölquelle im Irak gefunden.
Kommentar ansehen
03.11.2014 17:23 Uhr von Joeiiii
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist noch gar nicht sooooo lange her, als bei uns das Benzin weniger als 60 Cent kostete. Ich kann mich daran erinnern, daß das Benzin (war noch vor der Euro-Umstellung) 7,90 Schilling gekostet hat, was umgerechnet etwa 0,574 Euro wären. Heute muß man froh sein, wenn man nicht den dreifachen Preis zahlen muß, was in Österreich selten, in Deutschland aber schon mehrmals der Fall war.

Theoretisch wären Preise wie in den USA auch bei uns möglich, aber hier haben wir ja hohe Spritsteuern, die nicht zweckgebunden für den Straßenerhalt verwendet werden, sondern um EU-Pleitestaaten und Banken zu retten (was meist das Gleiche ist).
Kommentar ansehen
03.11.2014 17:51 Uhr von blaupunkt123
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist halt Amerika. Die geben die Preise an ihre Bürger weiter.

Wenn bei uns die Preise so fallen würden, würden unsere Politiker gleich die Steuern verdoppeln, damit der mündige Bürger ja nichts merkt und Staat wieder doppelt einnimmt...
Kommentar ansehen
03.11.2014 18:43 Uhr von HackFleisch
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Bei uns zock natürlich die Regierung ab. Der Autofahrer als Milchkuh.
Kommentar ansehen
03.11.2014 18:48 Uhr von MBGucky
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ich frag mal so:

Was kostet denn ein Liter Milch, wenn man ihn an der Tankstelle kauft?
Kommentar ansehen
03.11.2014 22:36 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die können ja mal her kommen und schauen, was bei uns Milch und Sprit kosten. Und angeblich fallen unsere Milchpreise, vielleicht sollte man Milch gegen Sprit tauschen.
Kommentar ansehen
03.11.2014 23:27 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn es jetzt noch Tiere gäbe, die beim Melken Benzin geben, könnte man es ja direkt vergleichen.
Kommentar ansehen
04.11.2014 00:15 Uhr von eisenkiller
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, mit Milch im Tank fährt der Esel auch nicht schneller!..
Kommentar ansehen
04.11.2014 06:28 Uhr von Gimpor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na und? Dafür muss man in den USA für einen passablen Universitätsabschluss etwa eine Millionen Dollar zahlen; hier nichts.
Für das Geld kann ich mir locker genug Sprit und Milch kaufen ;)
Edit: @ Reduxx: Dieses Zitat hat es übrigens nie gegeben. Das geistert einfach nur durch Foren, Kommentarseiten und ähnlichem.

[ nachträglich editiert von Gimpor ]
Kommentar ansehen
04.11.2014 10:47 Uhr von Knopperz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war 2000 -> 2002 drüben. Da war ne Gallone (3,78l) bei $1.29 ;-D

@Reduxx
Die Deutschen waren schon immer ein Volk der Dichter und der Denker. Der Erfinder und der Macher.
Geld ist schon wichtig ja, aber kein Geld zu haben hält uns nicht auf ;)

[ nachträglich editiert von Knopperz ]

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?