03.11.14 14:21 Uhr
 554
 

Risottolöffel & Co.: Empörung über Luxus-Hochzeitsliste von Michelle Hunziker

Michelle Hunziker hat ihren Verlobten Tomaso Trussardi geheiratet und auf der Hochzeitsgeschenkeliste standen ziemlich luxuriöse Dinge, worüber in Italien nun Empörung laut wird.

So wünschte sich das Paar beispielsweise einen Risottolöffel für 320 Euro und einen Suppentopf für 5.000 Euro.

Angesichts der Wirtschaftskrise wurde Hunziker aufgefordert, lieber Geld zu spenden: Hunziker selbst verteidigt sich, sie würde genügend Gutes tun, doch bei der Hochzeit ging es um ihre neugegründete Familie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Luxus, Empörung, Michelle Hunziker, Löffel
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2014 15:41 Uhr von Retrobyte
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
", doch bei der Hochzeit ging es um ihre neugegründete Familie."

Vollkommen begründet.
Wie wären wir den bloß aufgewachsen, wenn unsere Eltern die Suppe nicht in einem 5.000€ Topf gekocht hätten.

Oder wenn wir unseren Arsch nicht mit Blattgold überzogenem Klopapier hätten abwischen können.

Welch grausame Welt.
Kommentar ansehen
03.11.2014 17:33 Uhr von GulfWars
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also 5.000 Euro für eine Suppenschüssel ist schon ziemlich heftig. Bei 500 Euro würd ich auch nichts sagen.
Kommentar ansehen
02.09.2015 14:57 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wusste gar nicht, dass ein Suppentopf so teuer sein kann

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?