03.11.14 11:51 Uhr
 495
 

Australien: Pilot rollt mit Flugzeug vor Kneipe

Ein australischer Pilot hat sein Dienstfahrzeug für einen ungewöhnlichen Kneipenbesuch genutzt.

Der Mann fuhr mit seinem Flugzeug zu dem Lokal und handelte sich damit großen Ärger mit der Polizei ein.

"Das war ziemlich blöd", so die Polizei zu dem Vorfall: "Kinder kamen aus der Schule. Es hätte sehr schlimm ausgehen können."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Australien, Pilot, Kneipe
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2014 12:00 Uhr von blade31
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Man hätte noch erwähnen können das das Flugzeug keine Tragflächen mehr hatte...
Kommentar ansehen
03.11.2014 12:10 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Gehäckselte Kinder lassen sich schneller braten.
Kommentar ansehen
03.11.2014 12:46 Uhr von Edge_1985
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es keinen Alkohol mehr an Bord gab, hat er doch richtig reagiert.
Kommentar ansehen
03.11.2014 13:10 Uhr von magnificus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Langsam sollte sich SN in 3SN umbenennen.
3 Satz News.
Kommentar ansehen
03.11.2014 13:11 Uhr von hostmaster
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2014 15:25 Uhr von ar1234
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist nicht das Flugzeug an sich, sondern vor allem der Propeller vorne. Er hat doch recht einschneidende Auswirkungen auf die Gesundheit unaufmerksamer Passanten, wozu doch insbesondere die erwähnten Kinder gehören.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
03.11.2014 15:28 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja irgendwann wird es selbst im Australischen Busch zu bunt...
Kommentar ansehen
15.11.2014 11:21 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der dachte sich wohl, dass ein Flugzeug ohne Flügel ein Auto ist, allerdings hat das ja auch keine Straßenzulassung, Versicherung und auch kein Nummernschild, abgesehen von dem Problem mit den Flügeln. Auf Flughäfen darf man sich rotierenden Propellern auf 5m nicht nähern, ich glaube kaum, dass das in der Stadt einzuhalten ist.

Aber Australische Buschpiloten sind eh die härtesten, ich war mal in Australien in einem Museum der Flying Doctors, dort wird erklärt unter welchen Umständen die manchmal landen müssen, zB. Nachts auf einer ungeteerten Straße (Piste) im Lichtschein von nur 3 Autos, die die Straße beleuchten in einer alten Klapperkiste ist da schon der Härtefall. Wer das kann, der kann alles und überall fliegen ... jedoch noch lange nicht fahren!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?