03.11.14 11:46 Uhr
 399
 

Hooligans entschuldigen sich halbherzig für Ausschreitungen in Köln

Bei der Demonstration "Hooligans gegen Salafisten" in Köln kam es zu Ausschreitungen, 44 Polizisten wurden verletzt (ShortNews berichtete).

Die Gruppierung entschuldigte sich nun für die Krawalle, schiebt aber ein Teil der Schuld ab.

"Zu erwähnen ist aber auch, dass weniger als zehn Prozent der Teilnehmer sich nicht ordnungsgemäß verhalten haben", so die Hooligans, es seien zudem Steine "der anderen Seite" geflogen: "Wir möchten jetzt nicht die Schuld auf andere schieben, aber wir möchten es erwähnen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Entschuldigung, Hooligan
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolferode: Schwerverletzte nach Messerstecherei im Zug
Polizei legt Erpresser mit vermeintlichem Sex-Date herein
Missbrauch Minderjähriger:Weltweite Fahndung nach Olympiastar Peter Seisenbacher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2014 12:17 Uhr von Birther