03.11.14 10:59 Uhr
 397
 

Köln: Frau fährt gegen Stahltor - dieses erschlägt einen Mann

In Köln hat sich ein Unglücksfall ereignet, bei dem ein 54 Jahre alter Kölner ums Leben kam.

Nach Angaben der Polizei stieg der Mann aus einem Auto aus, um ein Firmentor zu öffnen. Die Fahrerin fuhr mit dem Auto rückwärts auf das Gelände und krachte gegen das Tor. Dieses löste sich dadurch aus der Verankerung.

Das schwere Stahltor kippte um und begrub den 54-Jährigen unter sich. Obwohl Zeugen des Vorfalls sofort das Tor anhoben und Hilfe leisteten, konnte dem Mann nicht mehr geholfen werden. Alle Reanimationsversuche blieben erfolglos. Der Mann starb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Unfall, Köln, Todesfall, Tor
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2014 12:14 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ob das das Tor aus Dachau war?
Kommentar ansehen
17.06.2015 23:35 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FRAU am Steuer = UNGEHEUER!!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?