03.11.14 10:39 Uhr
 1.248
 

Formel 1: Sebastian Vettel total genervt, weil Alonso alle warten lässt

Auf Fragen nach seiner sportlichen Zukunft reagiert Formel 1-Fahrer Sebastian Vettel in diesen Tagen ziemlich genervt. Grund dafür ist sein Ferrari-Rivale Fernando Alonso.

Denn der lässt sich mit einer Entscheidung über seine Zukunft viel Zeit, und das wiederum verzögert die offizielle Bekanntgabe des Wechsels von Vettel zu Ferrari.

"Ich hoffe, dass wir möglichst bald etwas verkünden können. Im Moment ist das nicht der Fall, also müssen wir noch ein bisschen warten", so Vettel genervt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Wechsel, Ferrari, Sebastian Vettel, Fernando Alonso
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2014 11:41 Uhr von KaiserackerSK
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sehe das eher so. Er hat keine Zukunft weil jeder Rennstall ihn nur als Unruhestiffter sieht. Es bleiben ihm nur die kleinen Rennställe oder die Neueinsteiger in der nächsten Saison (wenn die ihn überhaupt haben wollen) und die müssen auch erst einmal die mit Sicherheit enormen Gehaltfoderungen stämmen oder er muss von seinem hohen Ross steigen und auf viele Millionen verzichten.
Kommentar ansehen
03.11.2014 12:18 Uhr von advicer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Topteams nächstes Jahr tatsächlich mit 3 Autos starten, dann sollen sie halt einfach beide nehmen :-)
Alonso und Vettel in einem Team würde ich wirklich gerne mal sehen ;-)
Kommentar ansehen
03.11.2014 12:52 Uhr von Schnulli007
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wird Zeit, dass diese linke Kanal-Ratte Alonso aus der F1 verschwindet.
Kommentar ansehen
03.11.2014 13:41 Uhr von DEvB
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe die Zukunft für Alonso auch eher schwarz. Bei Ferrari fliegt er jetzt raus. Mercedes GP und McLaren Mercedes würden ihn nicht mal mehr mit der Kneifzange anfassen, nachdem was er sich 2007 (oder war es 2006) bei McLaren geleistet hat. Bei RedBull passt er meiner Meinung nicht ins Image, außerdem besetzen die ihre Cockpits lieber mit eigenen Nachwuchsfahrern. Damit sind alle Top-Teams schonmal außen vor. Damit bleibt ihm nur noch bei einem kleineren Team anzuheuern. Dafür müsste er aber auf viel Geld verzichten oder am Ende sogar noch dafür zahlen, dass er fahren kann.

Tja daran sieht man, dass es nicht reicht ein guter Fahrer zu sein...ein arrogantes A....h will halt niemand im Team haben. Ich glaube Alonso ist nach dieser Saison weg vom Fenster. Wahrscheinlich wechselt er in eine andere Rennserie.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?