03.11.14 09:52 Uhr
 497
 

Serbien will sich mit Russland zusammen tun

Es hat den Anschein, als würde sich Ost-Europa zu einem neuen Kurs zusammentun, der eine neue Gemeinschaft der baltischen Staaten sowie osteuropäischen Staaten sucht.

Denn auch Serbien nähert sich ähnlich wie Kasachstan oder Weißrussland politisch an Russland an. Das resultiert aus nicht vorhandenen Geldreserven zur Zahlung der benötigten Rechnung für die nächste Gaslieferung aus Russland.

Zwar hatte Serbien bereits aus der EU eine entsprechende Zahlung erhalten, allerdings reicht diese nicht aus. Derzeit führt die EU Beitrittsverhandlungen mit Serbien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Serbien, Annäherung, Gaslieferung
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2014 09:56 Uhr von Komikerr
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht nur die.
Auch Ungarn, bei denen es nun schon soweit gekommen ist, das der Grossteil der ungarischen Regierung ein Hausverbot in den USA sich eingehandelt hat.

Wenn es der Plan war ( was ich bezweifele, zumindestens Seitens der EU ) wirklich einen neuen kalten Krieg vom Zaun zu brechen, dann sind wir auf der Zielgeraden dahin.
Kommentar ansehen
03.11.2014 10:29 Uhr von architeutes
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Autor
Hast du die falsche Quelle verlinkt oder warum unterscheidet sich die News so von ihr??

edit. der erste Absatz ist komplett erfunden.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
03.11.2014 10:57 Uhr von Pils28
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Müssen aufpassen, letztesmal als dies der Fall war, haben wir das Völkerrecht geschissen und Belgrad bombardiert.
Kommentar ansehen
03.11.2014 12:37 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Müssen aufpassen, letztesmal als dies der Fall war, haben wir das Völkerrecht geschissen und Belgrad bombardiert." (Pils28)
Naja, Belgrad (genauer: Milosevic) hat ja auch auf das Völkerrecht "geschissen" und wollte SEINE Albaner bei den Nachbarn abliefern.
Kommentar ansehen
03.11.2014 20:55 Uhr von usambara
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die "slawische Bruderschaft" zwischen Russen & Serben ist schon "etwas" älter als Putin oder die EU
Kommentar ansehen
11.11.2014 21:49 Uhr von kallin80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deutschland und russland wären zusammen eine monsterweltmacht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?