02.11.14 11:44 Uhr
 517
 

Natasha Hamilton: Mutterkuchen zu sich genommen für die Milchproduktion

Natasha Hamilton, ehemalige Sängerin bei "Atomic Kitten", hat geäußert, dass sie für die Milchproduktion für ihr viertes Kind ihren Mutterkuchen gegessen habe. Allerdings hat sie die Plazenta nicht als solche zu sich genommen.

"Wenn ich die Plazenta zerhackt und gegessen hätte, wäre ich wohl sehr krank geworden. Ich habe mir Pillen daraus machen lassen", so die 32-Jährige.

Die ehemalige "Atomic Kitten"- Sängerin ließ sich diese Maßnahme ganze 175 britische Pfund kosten lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Atomic Kitten, Natasha Hamilton, Mutterkuchen, Pillen, Milchproduktion
Quelle: promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2014 11:59 Uhr von VerSus85
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Natoll, ich hätte mein Bauchgefühl trauen und nicht auf die News klicken sollen.
Jetzt kommt mir mein frühstück wieder hoch!
Kommentar ansehen
02.11.2014 12:03 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würgt´s gerade
Kommentar ansehen
02.11.2014 12:25 Uhr von Fomas
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN