02.11.14 10:47 Uhr
 273
 

Eishockey: Kind bekommt Puck an den Kopf - es schwebt in Lebensgefahr

In der französischen zweiten Eishockeyliga hat es einen tragischen Zwischenfall gegeben.

Bei der Partie zwischen Dünkirchen und Reims bekam ein acht Jahre alter Junge einen Puck an den Kopf und erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Der Präsident des Gastvereins, der hauptberuflich als Arzt tätig ist und eine Feuerwehrmann reanimierten den Jungen.

Der Junge kam in ein Krankenhaus und ist nun an einem Beatmungsgerät angeschlossen. Die Partie wurde abgebrochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Eishockey, Kopf, Lebensgefahr, Puck
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2014 14:48 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo sind die Vorsichtsmaßnahmen gegen solch gefährliche Geschosse. Wenn es zwar sehr unwahrscheinlich ist, dass sich ein Puck "verfliegt", sollte man solche ungewöhnliche Vorfälle, mit vorsorgenden Maßnahmen versuchen ausschließen.
Kommentar ansehen
02.11.2014 15:19 Uhr von AlessaGillespie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Kind ist leider verstorben:
http://www.n24.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?