02.11.14 10:27 Uhr
 324
 

München: Ladendieb wird sofort nach der Haftentlassung wieder rückfällig

Am Abend des vergangenen Donnerstags wurde ein 34 Jahre alter Mann in einem Münchner Supermarkt beim Ladendiebstahl erwischt.

Er hatte verschiedene Gegenstände in seinem Rucksack verstaut und wollte das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen.

Die alarmierte Polizei überführte den wohnungslosen Mann in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums. Dort stellte man nach einer Überprüfung fest, dass der Mann erst am Dienstag aus der Haft entlassen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Ladendieb, Haftentlassung
Quelle: merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2014 10:29 Uhr von einerwirdswissen
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Das nenne ich Resozialisierung.(Ironie)
Kommentar ansehen
02.11.2014 11:22 Uhr von Gierin
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@Kritikglobalisierer
Wobei es da auch mal ein Geschichte gab, wo eine Frau mit ihren Lebensmittelgutscheinen zig Flaschen Mineralwasser kaufte, diese dann vor dem Laden ausleerete um dann mit dem Flaschenpfand Zigaretten und Alkohol zu kaufen.....
Kommentar ansehen
02.11.2014 15:03 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrlich gesagt, wundert es mich nicht, dass der Mann versucht hat sich mit Essen zu besorgen. Wie kann man einen Häftling ohne Wohnung und Betreuung ins frei Leben entlassen. Soll der von der Luft leben?

Ich sehe darin ein klares Versagen des Staates.
Kommentar ansehen
03.11.2014 00:42 Uhr von welfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich könnte man lachen - andererseits leider nicht! Entweder hat das Resozialisierungsprogramm nicht gefruchtet- oder der Mann hat keine Perspektive gefunden resp. gesehen - und sich einfach in die sicheren 4-Wände (als Wohnungsloser) zurück gesehnt - schade - unser Spiegelbild "der Gesellschaft".

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?