02.11.14 08:55 Uhr
 923
 

Formel 1: Nun will Bernie Ecclestone selbst die Schulden der kleinen Teams begleichen

Bernie Ecclestone erklärte noch vor kurzem, dass ihm die Pleite der kleinen Teams in "seiner Formel 1" absolut nicht interessieren würde (ShortNews berichtete).

Doch schon heute rudert der Zampano der Königsklasse zurück und erklärt, dass er den Verteilerschlüssel der Einnahmen zugunsten der kleinen Teams gerne ändern würde, weil er sein Lebenswerk, also die Formel 1, nun doch bedroht sieht.

Weiter erklärte er, dass er bereit wäre alle Verträge mit den Teams zu zerreißen und vor allem mit den großen viert Teams zu sprechen und sie zur Einsicht zu bewegen. Von den diesjährigen Einnahmen würde er auch die Schulden der kleinen Teams bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Schulden, Bernie Ecclestone
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?