02.11.14 08:42 Uhr
 220
 

USA/Ungarn: Annäherung Ungarns an Russland soll verhindert werden

Die USA versuchen derzeit zu verhindern, dass das ungarische Unternehmen MOL seine Anteile an dem kroatischen Energiekonzern INA an Russland verkauft. Amerika will so verhindern, dass Russland auf dem europäischen Energiesektor eine wichtige Rolle einnimmt.

Die USA versuchen nun auf breiter, diplomatischer Ebene zu verhindern, dass der Verkauf stattfindet. Unter anderem sprach Amos Hochstein, Mitarbeiter des Außenministeriums der USA, mit dem ungarischen Außenminister. Außerdem wurden Korruptionsvorwürfe gegen sechs regierungsnahe Ungarn erhoben.

Viktor Orban, Ministerpräsident Ungarns, war zuletzt immer wieder mit der Europäischen Union aneinander geraten. Außerdem näherte sich Ungarn Russland weiter an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir