01.11.14 16:22 Uhr
 130
 

Verdi: Streiks bei Amazon vorerst beendet

Die Streiks bei den Mitarbeitern von Amazon in Bad Hersfeld und Leipzig sind zunächst beendet worden. Die Streiks in Rheinberg und Graben sind schon am vergangenen Freitag beendet worden.

Eva Völpel vom Bundesvorstand der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi äußerte, dass die Streiks weitergehen würden, so lange keine Verhandlungsbereitschaft zu erkennen sei.

Verdi versucht schon seit mehr als einem Jahr Tarifverhandlungen mit Amazon zu erzwingen und die Mitarbeiter zu den Bedingungen des Einzelhandels bezahlen zu lassen. Amazon sieht die Mitarbeiter als Angestellte eines Logistikunternehmens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Streik, Amazon, Verdi
Quelle: rheinpfalz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2014 16:22 Uhr von Borgir
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Amazon hat nichts, aber auch gar nichts mit dem Einzelhandel zu tun. Die Mitarbeiter in den Zentren schon zehn mal nicht.
Kommentar ansehen
01.11.2014 17:19 Uhr von soulicious
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, streikt mal schön. Andere können von einem Stundenlohn von 11,50Euro wie Amazon ihn zahlt nur träumen.

Sollen sie doch kündigen, wenn es ihnen nicht passt. Diese Streiks aus reiner Arbeitnehmergier gehen mir in letzter Zeit tierisch auf den Sack muss ich sagen. Kämpft man für Mindestlohn oder für bessere Arbeitsbedingungen - kein Thema. Aber dieses "mehr! mehr!" treibt die Firmen nur raus aus Deutschland - und dann ist das Gejammer groß wenn sie dann alle auf der Straße stehen.
Kommentar ansehen
01.11.2014 18:39 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
VER.DI

Die Kurzform für VERpiss DIch (aus Deustchland)

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
02.11.2014 01:32 Uhr von Shalanor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bücher kommen aus Polen mittlerweile sowie ich weis.
Scheinbar sind die Arbeitnehmer dümmer als Weisbrot wenn se den scheis von Verdi noch mitmachen. Am Ende seid ihr Arbeitslos und ich kauf weiterhin mein Buch bei Amazon (mittlerweile wie gesagt aus Polen.)

Habt ihr gut gemacht Verdi. Wenns keine Arbeiter mehr gibt mal guggn wie toll ihr dann noch seid :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?