01.11.14 14:47 Uhr
 848
 

Helgoland: "Killer-Robbe" tötet junge Seehunde

Auf der Insel Helgoland kommt es immer wieder vor, dass eine Kegelrobbe junge Seehunde tötet und dann frisst.

Ein bis zweimal jährlich kommt die "Killer-Robbe" zur roten Sandsteininsel und treibt dann dort ihr Unwesen. Das letzte Mal wurde sie im August gesichtet.

"Es ist ein fetter Bulle, schokoladenbraun und noch nicht ausgewachsen", so Seehundjäger Rolf Blädel. Warum sich die "Killer-Robbe" so verhält, ist derzeit noch vollkommen unklar. Für Menschen soll keine Gefahr bestehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Killer, Robbe, Helgoland
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2014 15:01 Uhr von TheRoadrunner
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
>> Warum sich die "Killer-Robbe" so verhält, ist derzeit noch vollkommen unklar.
Hunger?
Kommentar ansehen
01.11.2014 15:16 Uhr von Schnulli007
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Kaliber 7,62, ein gutes Zielfernrohr und die Sache ist erledigt.
Kommentar ansehen
01.11.2014 15:32 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sich die "Killer-Robbe" so verhält, ist derzeit noch vollkommen unklar.

Zuviel Kontakt zu Menschen!
Nennt man Mimikry...
Kommentar ansehen
01.11.2014 17:15 Uhr von architeutes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es kommt vor das Kegelrobben Schweinswale töten und fressen ,deshalb dürfte diese Geschichte auch nicht so außergewöhnlich sein.
Kommentar ansehen
01.11.2014 21:59 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kegelrobben sind Raubtiere, punkt. Wo is das Problem? Wenn Löwen junge Antilopen fressen wird auch kein Aufstand gemacht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?