01.11.14 12:29 Uhr
 413
 

Neue Terrorgefahr in New York: "Sprengsatz-Drohnen"

Das New York Police Departement ist sich relativ sicher, dass Terroristen in Zukunft Drohnen nutzen werden, um Sprengsätze und Waffen an ihnen zu montieren.

Schon heute gibt es Drohnen, die mit Waffen bestückt sind, welche man wie in einem Computerspiel per iPad abfeuern kann. Eine Bombe an den Flugrobotern zu montieren ist dann natürlich auch kein Problem.

Ein Problem ist allerdings, dass die Drohnen aus allen beliebigen Richtungen mit einer enorm hohen Fluggeschwindigkeit herangerast kommen und dann explodieren können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, York, Sprengsatz, Terrorgefahr
Quelle: trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen
New York: Kino lässt Schwangere Babyhorror-Komödie "Prevenge" gratis ansehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2014 12:38 Uhr von Strassenmeister
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Und die ferngesteuerten Flugzeugmodelle oder Hubschrauber waren keine Gefahr?
Kommentar ansehen
01.11.2014 12:55 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Enorm hohe Geschwindigkeit?

Gibt es etwa mittlerweile Drohnen mit Schubdüsen?
Kommentar ansehen
01.11.2014 12:56 Uhr von der_trompete
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also Modell Hubschrauber und Flugzeuge haben Probleme mit der Traglast, die meisten fliegen nicht länger als ein paar Minuten während man für 200€ Drohnen bekommt die ne Digital Kamera Halten.

[ nachträglich editiert von der_trompete ]
Kommentar ansehen
01.11.2014 13:13 Uhr von quade34