01.11.14 09:44 Uhr
 586
 

Schweiz: Weil sie zu viel "kacken" - Schwäne dürfen abgeschossen werden

Bei unseren Nachbarn in der Schweiz gibt es in verschiedenen Kantonen Probleme mit Schwänen. Ihre Population ist außer Kontrolle geraten und das bringt ernste Probleme mit sich.

So koten sie den Bauern die Wiesen zu, was die Fütterung der Tiere schwierig macht. Außerdem fressen sie ihnen das Gras weg.

Deshalb sind zum Beispiel im Kanton Nidwalden nun bestimmte Tiere zum Abschuss freigegeben. Die Öffentlichkeit soll davon weitgehend nichts mitbekommen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schweiz, Schwan, Abschuss
Quelle: blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2014 09:50 Uhr von OO88
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
kommt im mc donals und co bestimmt auch bald.
Kommentar ansehen
01.11.2014 13:56 Uhr von quade34
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das Wassergeflügel wird viel zu wenig bejagt.
Besonders im Winter sieht man die Unmengen an Tieren auf den eisfreien Flächen. Es gibt kaum noch eine gesunde Unterwasservegetation, weil alles abgefressen wird. Dazu kommen die Bisamratten, die das junge Schilf wegfressen.
Die Biber tun der Landschaft und dem Überschwemmungsschutz auch nicht gut. Die Kormorane, Waschbären und Wildschweine wurden zur Plage und jetzt mischen auch noch die Wölfe mit. Die ersten Kälber fielen ihnen schon zum Opfer, nach den vielen Lämmern.
Der gesamte Tierschutz gehört auf den Prüfstand.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?