01.11.14 09:08 Uhr
 1.194
 

Kanada: Mann zu 75 Jahren Haft verurteilt - Entlassung frühestens mit 99 Jahren

In Kanada wurde jetzt ein 24 Jahre alter Mann wegen dreifachen Mordes zu einer Gefängnisstrafe von 75 Jahren verurteilt.

Dazu kommt, dass eine frühere Möglichkeit zur Bewährung ausgeschlossen ist. Damit kann der Mann frühestens im Alter von 99 Jahren auf eine Entlassung hoffen.

Der Mann hatte im Sommer auf offener Straße zwei Polizisten schwer verletzt und drei erschossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Haft, Mord, Kanada
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"
Moschee in Dresden: Mutmaßlicher Bombenleger und Pegida-Anhänger gefasst
"King Crimson"-Legende: Musiker Greg Lake im Alter von 69 Jahren gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2014 09:29 Uhr von soulicious
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Mich würden vergleichsweise andere Urteile von Straftätern interessieren. Sind die Kanadier generell so hart mit ihren Strafen oder ist das in diesem Fall so, weil es um Polizisten ging?
Kommentar ansehen
01.11.2014 09:36 Uhr von blade31
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso harte Strafe? Der hat 3 Menschen umgebracht und 2 schwer Verletzt in Amerika wäre er jetzt in der Todeszelle.
Kommentar ansehen
01.11.2014 09:48 Uhr von bjondal
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Interessanter finde ich es wie schnell die es schaffen Gerichtsverfahren durchzusetzen, hier bei uns dauert das ne ganze weile länger.... Unsere Mühlen mahlen einfach langsamer.

[ nachträglich editiert von bjondal ]
Kommentar ansehen
01.11.2014 10:11 Uhr von Justin.tv
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
für so etwas braucht man die todesstrafe
das menschliche leben ist auf der erde alles andere als kostbar

mein urteil:
entweder kommt er nach 25 jahren also mit 50 wieder raus
oder todesstrafe

beides könnte angewendet werden
Kommentar ansehen
01.11.2014 11:54 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wäre für lebenslange Todesstrafe!
Kommentar ansehen
01.11.2014 12:00 Uhr von mrshumway
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und? Was erwartet er? Anti-Agressions-Training auf einem Südsee-Atoll?

Wenn ich mir die verhängten Strafen in anderen Staaten, zum Beispiel den USA, so ansehe, habe ich fast schon den Eindruck, als wäre er in Kanada noch recht gut bedient. Stichwort Todesstrafe.
Kommentar ansehen
01.11.2014 12:01 Uhr von opheltes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Todesstrafe und 75 Jahre Knast ist ok.
Kommentar ansehen
01.11.2014 13:29 Uhr von tvpit
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und nun liegt er den Rest seines noch langen Lebens dem Steuerzahler auf der Tasche.
Kommentar ansehen
01.11.2014 15:52 Uhr von superhuber
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sicher ein schlimmes Verbrechen, aber grausame Rache sollte nie im Vordergrund stehen!

Was außer Rache bringt es denn diesen Menschen solange einzusperren bis er stirbt?
Kommentar ansehen
02.11.2014 14:22 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin mir sicher, wären die drei toten keine polizisten, dann hätte er nur höchstens 25 jahre bekommen. an dieser stelle stellt sich dann wieder die frage: wie kann es sein, dass polizisten vor dem gesetz "gleicher" sind als nicht-polizisten?
Kommentar ansehen
22.10.2016 17:28 Uhr von Gothminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@superhuber

"Was außer Rache bringt es denn diesen Menschen solange einzusperren bis er stirbt?"

Man macht sich nicht der (staatlich legitimierten) Tötung schuldig, für die man ihn andererseits eben verurteilt und schützt dennoch die Bevölkerung vor diesem Abschaum.
Ich wäre ja zusätzlich noch für Arbeitslager, damit er der Gesellschaft zumindest finanziell nichts schuldig bleibt.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"
Football Leaks: Fußballstar Karim Benzema bezahlt mehr Steuern als nötig
McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?