01.11.14 08:45 Uhr
 1.687
 

Autoschau Wuhan/China: Noch Auto- oder doch schon eher eine Erotikmesse?

Für viele Besucher von Automessen gehören hübsche Hostessen und schicke Autos zusammen, weshalb auch meist beides anzutreffen ist.

Doch bei der der Wuhan International Automobile Exhibition in China stellt sich bei manchem Besucher wohl eher die Frage, ob man sich nicht auf einer Erotikmesse verirrt hat.

Denn nicht nur die Posen der Hostessen sondern auch ihr freizügiges Auftreten erinnern so manchen eher an die Erotikmesse Venus als eine profane Autoshow.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, China, Erotikmesse
Quelle: autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2014 10:04 Uhr von tutnix
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
sind die chinesen auf den gebiet also auch schon im westen angekommen. die frage ist jetzt nur, warum die springer-clowns damit wieder ein problem haben.
Kommentar ansehen
01.11.2014 13:22 Uhr von rolf.w
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, Sex sells, das war schon immer so. Da die meisten Interessenten wohl Männer sind und wahrscheinlich die meisten auf Frauen stehen, wäre es uninteressant da irgendwelche Männer aufzustellen.
Es kann sich ja jeder selbst überlegen, wo er eher hinsieht, dahin, wo sich eine hübsche Frau rekelt oder dahin, wo ein Mutti Merkel Double im grauen Flanelanzug steht.
Kommentar ansehen
01.11.2014 15:48 Uhr von kallin80
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
da würd ich schon mal gerne sone autohure knallen ins arschlich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?