31.10.14 16:27 Uhr
 1.028
 

Dänemark finanziert Untersuchung über Trolle

Das staatlich geführte "Konzil für unabhängige Forschung" gab bekannt, dass es ein Dissertationsprojekt finanziell unterstützen werde, welches die angebliche Existenz von übernatürlichen Wesen auf der Insel Bornholm untersuchen soll. Die Kosten dafür werden sich auf rund 428.000 US-Dollar belaufen.

Lars Christian Kofoed Rømer, der glückliche Empfänger dieser Geldmittel, erklärte, sein Projekt werde den Zusammenhang zwischen Folklore und den sogenannten Untererdlingen untersuchen, die angeblich wirklich in Bornholm leben sollen.

Bornholm hat den berühmten Mythos um seine Trolleinwohner begeistert angenommen. Die offizielle Website der Insel erzählt die Geschichte von Krølle Bølle, der mit seiner Trollfamilie auf dem 76 Meter hohen Langebjerg lebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: VincentGdG
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Untersuchung, Dänemark, Troll
Quelle: thelocal.dk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten
Müllabfuhr im All geplant
Forscher wollen Weltraummüll mit Greifarmen und Netzen einfangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2014 16:46 Uhr von HumancentiPad
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte schon Internet Trolle.....
:)
Kommentar ansehen
31.10.2014 17:32 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wir sind hier in Deutschland und die News behandelt Dänemark.

Warum zum Teuf, ääh Troll also diese Kostenaufstellung in US-Dollar?
Kommentar ansehen
31.10.2014 17:55 Uhr von Strassenmeister
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@ bustere
Ich vermute du hast deine Tabletten alle auf einmal genommen.Das war keine gute Idee!
Kommentar ansehen
31.10.2014 18:38 Uhr von xSounddefense
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Das erinnert mich stark an den Film "Trollhunter" - der übrigens gar nicht mal soooo schlecht ist :)

@bustere

Du bist wirlich SN´s Wirrkopf Nr 1. Entweder du bist ein 1a Troll oder nur ernsthaft geistig verwirrt. In beiden Fällen (hier schließt sich der Kreis zur News) bist du eine Untersuchung wert!
Kommentar ansehen
31.10.2014 20:45 Uhr von xSounddefense
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@wok

nein, bustere ist eher ein total abgedrehter Verrückter, der unter jede News irgendwelche abstrusen Wehrmachts- und Bundeswehrfantastereien schreibt. Man kann echt nur spekulieren, was bei dem schiefgelaufen ist. Offenbar lebt er in einer ganz anderen Welt als wir alle ^^
Kommentar ansehen
01.11.2014 01:09 Uhr von Renshy