31.10.14 13:45 Uhr
 43
 

Fußball: David Alaba wird zum zweiten Mal in Folge Österreichs Sportler des Jahres

Zum zweiten Mal in Folge wurde der Fußballer David Alaba zum Sportler des Jahres in Österreich gewählt.

Der 22-Jährige gewann die Wahl vor dem Skirennläufer Marcel Hirscher. Der Spieler des FC Bayern München war der einzige Kandidat in Österreich, der nicht aus dem Wintersport stammt.

Bei den Frauen gewann die Olympiasiegerin Anna Fenninger die Wahl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Österreich, Sportler, David Alaba
Quelle: n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pep Guardiola will ehemaligen Schützling David Alaba bei Manchester
Fußball: David Alaba soll nach Niederlage in Serbien Feiern gegangen sein
Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2014 08:50 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herzlichen Glückwunsch. Das freut mich für ihn und er hat es natürlich auf jeden Fall verdient.

Schade ist dabei allerdings, dass er nun auf seinem Niveau nicht wirklich Konkurrenz in Österreich hat, daher der Wahlausgang irgendwie vorhersehbar war. Verdient hat er es aber trotzdem, da auch in stärkeren Ländern er ein Kandidat für eine solche Auszeichnung wäre.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pep Guardiola will ehemaligen Schützling David Alaba bei Manchester
Fußball: David Alaba soll nach Niederlage in Serbien Feiern gegangen sein
Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?