31.10.14 13:43 Uhr
 944
 

Halle: Kinder prügeln dunkelhäutiges Mädchen krankenhausreif

In Halle ist es zu einem rassistischen Vorfall durch Kinder gekommen.

Auf einem Spielplatz hat eine Gruppe Kinder ein zehn Jahre altes Mädchen mit afrikanischen Wurzeln krankenhausreif verprügelt. Zuvor wurde das Mädchen wegen ihrer dunklen Haut beschimpft.

Das Kind wurde mit Verletzungen im Gesicht in eine Klinik gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Halle, Körperverletzung
Quelle: n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2014 13:50 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+11 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.10.2014 14:12 Uhr von ar1234
 
+28 | -17
 
ANZEIGEN
Sehr traurig und eine Schande! Aber man darf dabei eins nicht vergessen: Umgekehrte Vorfälle sind wesentlich häufiger und vermutlich auch ein Grund für die zunehmende Ausbreitung von Rassismus in Deutschland. Wie viele deutsche Kinder werden regelmäßig von ausländischen Kindern verprügelt? Darüber hört man so gut wie nichts außer dem, was die eigenen Kinder immer wieder verlauten lassen.

Es wird Zeit, die Intigrationspolitik ganz massiv zu überdenken und die Gründe für den Hass aktiv aus dem Weg zu räumen. Nur so wird ein friedliches Zusammenleben möglich sein. Anderenfalls sehe ich schwarz...

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
31.10.2014 14:42 Uhr von usambara
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@ar1234
wobei Halle 4% Ausländer hat
Kommentar ansehen
31.10.2014 14:55 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Berichtet man eigentlich weniger über rassistische Angriffe aller Art im Westen?
Oder ist es tatsächlich so, das 70-90% dieser Fälle im Osten geschehen?
Soll kein Vorurteil sein, kein Angriff, kein "Wessismus" sein, fällt mir nur in letzter Zeit immer häufiger auf.
Wenn ich solche Schlagzeilen lese, klicke ich zum Artikel, um zu erfahren, wo dies geschah, und wie gesagt, in 70-90% der Fälle...
Oder werden solche Dinge bei uns im Westen nur geschickt kaschiert, denn hier gibt es ja auch mehr, viel mehr als genug Nazis?
Kommentar ansehen
31.10.2014 15:29 Uhr von xarxes
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@ar1234

Das sind Kinder und Kinder in diesem Alter haben über sowas keine eigene Meinung, sondern haben von ihren Eltern und/oder Eltern der Freunde gelernt zu hassen.
Kommentar ansehen
31.10.2014 15:53 Uhr von langweiler48
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Sofort 20 Stunden Aufkärungsunterricht anberaumen und den Rotzlöffeln mal die richtigen Flötentöne beigebracht. Solche Auswüchse muss man sofort im Keime ersticken, bevor es weitere Nachahmer gibt.
Kommentar ansehen
31.10.2014 16:06 Uhr von Atheistos
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Wird jetzt für jede Schulhofprügelei eine News eingestellt?
Kommentar ansehen
31.10.2014 16:50 Uhr von langweiler48
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Atheitos .......


Wenn Kinder eine farbige Schulkameradin Krankenhausreif schlagen ist das für die ein Lapidares Vorkommnis?

Da sieht man, dass du nicht von hier bis zu deinem Schatten denkst. Es ist furchterregend wenn solche Lümmel schon in dem Alter bandenmäßig ein Mädchen derart verprügeln, dass es sich im Krankenhaus behandeln lassen muss.
Kommentar ansehen
31.10.2014 17:07 Uhr von Knutscher
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Waren das junge HoGeSa- Aktivisten ??

Hat das Mädchen unerlaubt eine Sand- Moschee bebaut ??

Hat der BND bereits den möglichen salafistischen Hintergrund des Mädchens untersucht ??

Fragen über Fragen...........
Kommentar ansehen
31.10.2014 17:18 Uhr von Momortui
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead

Seltsam - aber mir war sofort klar, das nicht Halle in Westfalen gemeint sein kann. Beobachtet man aber die Nachrichten der letzten 10-15 Jahre so kann man nicht leugnen 1. Als Kleinkind ist im Osten das Sterberisiko höher 2. Als (erkennbarer) Ausländer ist es im "Wilden Osten" ebenfalls deutlich gefährlicher.
Kommentar ansehen
31.10.2014 17:22 Uhr von Bokaj
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn Kinder ein Kind wegen der Hautfarbe verprügeln, dann haben die Eltern und Bezugspersonen dieser Kinder eine große Mitschuld zu tragen.

Kinder haben nämlich nicht von sich aus Vorurteile, sondern sie werden ihnen anerzogen und vorgemacht.

Schande den Eltern!
Kommentar ansehen
31.10.2014 18:11 Uhr von lucstrike
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Verdammte Scheiße was da abgeht, mir tut die Kleine leid die nun auch noch vor Angst nicht mehr spielen gehen wird in nächster Zeit.
Kommentar ansehen
31.10.2014 19:11 Uhr von Justus5
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Krass, und traurig... :(
Kommentar ansehen
31.10.2014 21:34 Uhr von shadow#
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@ ar1234
"Sehr traurig und eine Schande! Aber man darf dabei eins nicht vergessen: Umgekehrte Vorfälle sind wesentlich häufiger..."

Genau, selbst schuld... Weil Kinder regelmäßig von farbigen kleinen Mädchen verprügelt werden...
Kommentar ansehen
31.10.2014 23:34 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Reduxx
"Tja,wenn schon Kinder mitbekommen dass sie und ihre Familien hier übergangen werden,..."
Och, du armer. Also, ich fühle mich nicht übergangen, und ich kenne auch niemand, der sich übergangen fühlt. Vielleicht ist da ja bei dir was schiefgelaufen? Erzähl uns doch, wie sehr du übergangen wirst.
Ja, es ist schon schrecklich, wenn geflüchteten Menschen tatsächlich ein Dach über dem Kopf und am Ende sogar noch ein Bett geboten werden soll. Die Kosten betragen pro Platz rund 40000 Euro. Bei den Immobilienpreisen in München ist das ganz sicher alles andere als Luxus.
Kommentar ansehen
01.11.2014 00:38 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kinder sind sowieso die aller Gemeinsten. Viele erinnern sich nicht, oder wollen sich nicht an ihre Grundschulzeit erinnern. Jene, die täglich/wöchentlich verprügelt wurden, mussten das entweder therapieren lassen oder haben es verdrängt.
Jedenfalls ist die Hautfarbe nur ein weiterer Faktor. Weiß prügelt auf Weiß ein, Grau auf Grau, Schwarz auf Schwarz. Natürlich auch in Variation, aber das ist natürlich voll rassistisch...blablabla. Ich glaub, da lässt sich weder gesellschaftlich noch erzieherisch viel dran schrauben. Kinder sind grausam. Vor allem wenn sie in Gruppen auftreten. Aua.
Kommentar ansehen
02.11.2014 15:05 Uhr von Biblio
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Das sind Kinder und Kinder in diesem Alter haben über sowas keine eigene Meinung, sondern haben von ihren Eltern und/oder Eltern der Freunde gelernt zu hassen. "

Oder von ihren missratenen Geschwistern ...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?