31.10.14 13:38 Uhr
 3.850
 

Mexiko: Hunderte Frauen lassen sich für Starfotograf nackt ablichten

Der Starfotograf Spencer Tunick ist bekannt für seine Werke, auf denen sich hunderte Menschen nackt für eine Idee ablichten lassen.

Nun inszenierte er in Mexiko ein solches Massenshooting zum Totensonntag und hunderte Frauen folgten seinem Aufruf.

Die Aktion hieß "Der Pfad der Erlösten" und wurde in San Miguel de Allende für den "Día de Muertos" ("Tag der Toten") ins Leben gerufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frau, Straße, Mexiko, Fotograf
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immaterielles Kulturgut? Auf Mallorca darf es keine blutigen Stierkämpfe mehr geben
Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2014 17:14 Uhr von kingoftf
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@ZRRK

Das ist halt der Unterschied zu Dir, mit Dir ging es direkt nach der Geburt abwärts, nicht erst, wenn Du in 10 Jahren mal 18 bist.
Kommentar ansehen
01.11.2014 01:47 Uhr von KenanKilliad
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ZRRK,

Warum müssen das immer so alte, fette Weiber sein?

Weil es "Día de Muertos" ("Tag der Toten") heißt.
Kommentar ansehen
01.11.2014 10:28 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie lassen sich nicht für den Fotografen nackt ablichten sonder für ein Bild das der Fotograf macht.
Kommentar ansehen
02.11.2014 00:40 Uhr von Stray_Cat
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Weitere Motivation:

"Die Teilnahme an der Kunstaktion war für die Mexikanerinnen nicht ganz uneigennützig: Als Dank für ihre Arbeit als Fotomodell erhalten sie einen limitierten Druck der Kunstaktion. Unter Kunstsammlern sind Tunicks Aufnahmen sehr begehrt."

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Die wahren Klimasünder
19 Menschen mit Spitzhacke ermordet: Chinese wird zu Tode verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?