31.10.14 13:17 Uhr
 296
 

Literaturagent vergleicht Amazon mit IS-Terrormiliz

Der Literaturagent Andrew Wylie hat sich mit dem mächtigsten Buchhändler der Welt angelegt: Amazon.

Wylie verglich den Internet-Riesen nun sogar mit der IS-Terrormiliz, der mit "Brutalität" bei seinem "IS-ähnlichen Vertriebskanal" vorgeht.

Wylie vertritt berühmte Autoren wie Philip Roth, Salman Rushdie oder Martin Amis, für die er die besten Konditionen bei Verlagen verhandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Amazon, Vergleich, IS, Buchhandel
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2014 15:10 Uhr von Hallominator
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ehrlich, Leute... Muss das sein? Jetzt keine Hitlervergleiche mehr, dafür IS-Vergleiche? Nur, weil Amazon Dienste anbietet, die seinen Berufszweig eventuell bedrohen?

Wenn ich Ähnliches beim Bäcker versuche, werde ich verhaftet. Zurecht.
Kommentar ansehen
02.11.2014 00:36 Uhr von Stray_Cat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Amazon ist sicher kein Wohltätigkeitsverein, aber einer, der wie Wylie "Der Schakal" genannt wird, ganz bestimmt auch nicht.

Der Seitenhieb auf selbstvermarktende Autoren, wie bei dem äußerst lukrativen "Fifty Shades of Grey" macht deutlich, dass ihm den Literaturagenten auf diese Weise entgangenen Millionen extrem stinken.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?