31.10.14 12:08 Uhr
 890
 

USA/Umstrittene Ermittlungen: FBI-Spione geben sich als Internettechniker aus

Das FBI wird derzeit wegen seiner umstrittenen Ermittlungsmethoden kritisiert, denn Agenten haben sich als Internettechniker verkleidet, nachdem man Verdächtigen das Netz kappte.

Die Beamten gingen im Falle von Gästen eines Hotels in Las Vegas so vor und verschafften sich so Zugang zu deren Zimmern.

In diesem Fall sollen acht Personen wegen illegalem Glücksspiel verhaftet worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ermittlung, FBI, Spion
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin
Menschenrechtsinstitut: Lob und Tadel für Deutschlands Menschenrechtspolitik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2014 12:13 Uhr von OO88
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
bei uns verkleiden sie sich als bka beamte um in ein zimmer zu kommen .
Kommentar ansehen
31.10.2014 18:01 Uhr von Mauzen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überwachungs hust staat
Kommentar ansehen
31.10.2014 19:47 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, als Frauenärzte getarnt würde das keine richtigen Sinn machen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?