31.10.14 10:47 Uhr
 205
 

Komplettes Werk Goethes soll ab 2018 online gestellt werden

Die Stiftung Weimar und die Akademie der Wissenschaften in Mainz und Leipzig kündigten an, die Bereitstellung des gesamten Werks von Johann Wolfgang von Goethe ins Netz voranzutreiben. Es sei dies ein gewaltiges Projekt, was sich alleine in 36 Bänden nur mit Briefen Goethes widerspiegelt.

So sollen die ersten kommentierten Schriften des jungen Dichters in 2018 für alle Interessierten online zugänglich sein. Unter anderem werden Briefe und Tagebücher Goethes, die nun von Wissenschaftlern mit Erläuterungen versehen werden, bis zu diesem Zeitraum im Netz zur Verfügung stehen.

Die Klassik-Stiftung Weimar wird durch die Förderung mittels 14 Millionen Euro das Gesamtwerk des deutschen Dichters in den nächsten 25 Jahren den Internetnutzern näher bringen. Beendete Ablauffristen der Verlagsrechte kommen diesen digitalen Veröffentlichungen des Dichters zu Hilfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Internet, Werk, Literatur, Johann Wolfgang Goethe
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2014 11:06 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich seh schon, wie die ganzen RTL-Zuschauer sich Goethe auf ihre eBooks ziehen...

Fehler gefunden?
Kleiner Tip:
RTL-Zuschauer(aka BILD-Leser)-eBooks??? -Goethe????
Kommentar ansehen
31.10.2014 11:27 Uhr von Major_Sepp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gebt´s mir! Ich scanne es bis heute Abend ein und stelle es online...^^

Ich nehme auch nur 5 Millionen!

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
31.10.2014 12:23 Uhr von Jaegg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
13,5 Mio. € gehen garantiert an die GEMA......

Ernsthaft. Gute Sache, aber wieso soll das so unfassbar lange dauern!??!?!
Kommentar ansehen
05.11.2014 15:18 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie lange ist der jetzt schon tot? Dachte es gibt nur bis 70 Jahre nach dem Tod eines ´Künstlers´ Urheberrechte?

Wie kann jetzt 182 Jahre nach dem Tod noch irgendwer irgendwelche Rechte an den Werken haben?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?