31.10.14 09:15 Uhr
 1.904
 

Hubble-Teleskop entdeckt "Geister-Sterne"

Das Weltraum-Teleskop "Hubble" hat jetzt erstmals Sterne entdeckt, die bereits vor vier Milliarden Jahren gestorben sind und extrem hell leuchten.

Es handelt sich bei den Sternen um Überreste von Galaxien, die durch die Gravitation getrennt wurden und ein unheimliches Leuchten aussenden.

Die dadurch entstandenen Sternenhaufen tragen den Namen "Pandoras Haufen", was an die berüchtigte "Pandora-Büchse" erinnert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Teleskop, Hubble, Sterne, Pandoras Haufen
Quelle: sciencerecorder.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf
Jülich: Forscher aktivieren künstliche Supersonne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2014 09:40 Uhr von Destkal
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN