30.10.14 15:25 Uhr
 140
 

IBM: Aktienrückkauf für fünf Milliarden Dollar geplant

IBM hat sein Aktienrückkaufprogramm ausgeweitet. Ursprünglich sollten Papiere für 1,4 Milliarden Dollar zurückgekauft werden, nun hat man auf 6,4 Milliarden Dollar aufgestockt.

Zeitgleich wurde eine Quartals-Dividendenzahlung in Höhe von 1,10 US-Dollar pro Anteil festgesetzt, die im Dezember gezahlt wird.

Der Rückkauf soll nach einem schlechten Geschäftsquartal den Aktienkurs stützen und gemeinsam mit der Dividendenzahlung die Anleger bei Laune halten, während der Konzernumbau weiter nur schleppend vorwärts geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Milliarden, IBM
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Star Shinji Kagawa schreibt bewegenden Blog-Text über Anschlag
Was ärgert Amerikaner, Briten und Franzosen am meisten an Deutschen?
Südkorea gibt Warnschüsse in Richtung nordkoreanischem Flugobjekt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?