30.10.14 15:25 Uhr
 137
 

IBM: Aktienrückkauf für fünf Milliarden Dollar geplant

IBM hat sein Aktienrückkaufprogramm ausgeweitet. Ursprünglich sollten Papiere für 1,4 Milliarden Dollar zurückgekauft werden, nun hat man auf 6,4 Milliarden Dollar aufgestockt.

Zeitgleich wurde eine Quartals-Dividendenzahlung in Höhe von 1,10 US-Dollar pro Anteil festgesetzt, die im Dezember gezahlt wird.

Der Rückkauf soll nach einem schlechten Geschäftsquartal den Aktienkurs stützen und gemeinsam mit der Dividendenzahlung die Anleger bei Laune halten, während der Konzernumbau weiter nur schleppend vorwärts geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Milliarden, IBM
Quelle: heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman