30.10.14 12:59 Uhr
 718
 

Schweiz: Bank überweist einem Manager aus Versehen 1,5 Millionen und er haut ab

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat einen Fehler begangen und dem Hedgefonds-Manager Joseph Galbraith versehentlich 1,5 Millionen Dollar überwiesen.

Als die Bank den Fehler bemerkte, war der Mann mit dem Geld bereits verschwunden.

Die Bank schrieb den Mann an, der zunächst versprach "Keine Panik - ich kümmere mich drum". Seitdem sprach er jedoch nicht mehr mit der Bank und lebt nun angeblich in Monaco.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Bank, Manager, Versehen
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 15.000-Volt-Leitung landet auf ICE - Fahrgäste saßen stundenlang fest
Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden
Regensburg: Krematorium entsorgte heimlich Leichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2014 13:01 Uhr von TinFoilHead
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN