30.10.14 12:28 Uhr
 5.124
 

USA versuchte, Regisseur Roman Polanski in Polen verhaften zu lassen

Vor einigen Tagen war der Regisseur Roman Polanski bei der Einweihung der Hauptausstellung des Museums der Geschichte der polnischen Juden in Warschau zugegen und wurde beinahe verhaftet.

Die USA versuchten den 81-Jährigen polnischen als auch französischen Staatsbürger wegen eines Falls aus dem Jahr 1977 festzunehmen: Damals hatte Polanski eine Minderjährige in den USA sexuell missbraucht.

Aus formalen Gründen wurde der Verhaftungsantrag jedoch zunächst abgewiesen, da er nicht ins Polnische übersetzt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Polen, Regisseur, Roman Polanski
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2014 12:58 Uhr von TinFoilHead
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
In Polen also. Die USA. Einen polnischen wie französischen Staatsbürger festnehmen(auch wenn er es wohl in diesem Falle wohl verdient hätte)
Aha!
Hmmmm.....
Kommentar ansehen
30.10.2014 13:49 Uhr von Breeze-2006
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Ich glaube, der Satz "Damals hatte Polanski eine Minderjährige in den USA sexuell missbraucht." ist nicht ganz richtig, es müsste vielmehr lauten: "Damals soll Polanski eine Minderjährige in den USA sexuell missbraucht haben".

Sorry, aber das ist mittlerweile 37 Jahre her und sollte verjährt sein, oder? Die spinnen doch, die Amis!
Kommentar ansehen
30.10.2014 14:09 Uhr von Nebelfrost
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
im zweifelsfall sollte polanski asyl in russland beantragen. dann ist er in jedem fall sicher. scheiß amis!
Kommentar ansehen
30.10.2014 14:10 Uhr von Serhat1970
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Die USA ist doch an Dreistigkeit und Unverschämtheit kaum noch kaum zu überbieten und es gibt kaum ein Land das die Eier hat denen mal in solchen Dingen die Stirn zu bieten, mal abgesehen von dem Vorwurf des Kindesmissbrauchs bei dem das angebliche Opfer schon geäußert hat das sich für sie dieses Thema erledigt hat und das sie Roman Polanski keinen Vorwurf macht und das Opfer zur Tatzeit 14 Jahre alt war (heute sind mehr als die hälfte der 14 Jährigen keine Jungfrauen mehr) finde ich es eine absolute Unverschämtheit das die USA geltendes Völkerrecht übergeht und in einem fremden Land "Verhaftungen" durchführen will. Das muss man sich mal vor Augen führen. z.B. DU WIRST VON AMERIKANERN IN DEUTSCHLAND VERHAFTET dabei verkrampfen sich meine Gehirnwindungen.

[ nachträglich editiert von Serhat1970 ]
Kommentar ansehen
30.10.2014 14:18 Uhr von Suffkopp
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@Serhat1970 - kannst Du lesen bzw. das Wort "Verhaftungsantrag" so übersetzen und anwenden und daraus die richtigen Schlüße ziehen?

Was ist daran dreist oder unverschämt wenn ein Land an ein anderes Land einen Antrag stellt das jemand verhaftet wird der er im Lande des Antragsstellers gesucht wird?

Würdest Du auch blubbern wenn Land 1 Türkei und Land 2 Deutschland wäre oder auch umgekehrt?

Das ist ein ganz normales Procedere. Und was hat das mit Völkerrecht zu tun bezügl. dieses Antrages?

Du tustr ja gerade so als wenn die USA es heimlich versucht hat. Drückt ja auch Dein großgeschriebener Satz so aus.

Lerne lesen und verstehen - das ist allemal besser als bei Halbverständnis los zu blubbern.
Kommentar ansehen
30.10.2014 14:18 Uhr von Domenicus
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder die gleiche Leier:

Polanski wird nicht für eine mutmassliche Vergewaltigung gesucht, sondern dafür, dass er sich nach erfolgtem Urteil der Justiz entzogen hat.

Staatsanwaltschaft und (PR-geiler) Richter haben damals einen ausgehandelten Deal platzen lassen und Polanski richtig heftig verknackt, da hat er sich nach Frankreich abgesetzt.

Es bringt also auch nichts, wenn das damalige Opfer sagt, sie hätte damit abgeschlossen, das Urteil steht und soll vollstreckt werden.
Kommentar ansehen
30.10.2014 14:22 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
News falsch wiedergegeben!

Die USA wollten ihn von den Polen verhaften LASSEN! Das steht so auch eindeutig in der Quelle!
Kommentar ansehen
30.10.2014 14:52 Uhr von Jens002
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Was die alles als sexuellen Missbrauch oder dergleichen einstufen....., denen sollte niemand ausgeliefert werden. Mit Terroristen verhandelt man nicht und hat auch keine Verträge!
Kommentar ansehen
30.10.2014 15:30 Uhr von Stray_Cat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert mich, dass die so devoten polnischen Politiker (was USA betrifft) nicht sofort diesem Ersuchen nachgekommen sind.
Kommentar ansehen
30.10.2014 16:39 Uhr von Serhat1970
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@suffkopp

Ein Land kann in einem anderen Land keinen Verhaftungsantrag stellen bzw. ist dieser Vorgang sinnlos denn a) die Person die man gerne hätte muss von Interpol verhaftet worden sein und b) dann kann man einen Antrag auf "Auslieferung" stellen. Völkerrecht ist eine schwierige Sache das wird wohl auch der Grund sein warum die USA und der Westen im allgemeinen sie dauernd missachtet.

Wäre es denn etwas so neues und ungewöhnliches wenn die USA etwas heimlich machen würde. Ich erinnere dich mal an die unzähligen geheimen Foltergefängnisse in Europa und die weltweite Entführung MUTMAßLICHER "Terroristen die in 90% aller Fälle keine Terroristen waren. Also spiel mal nicht den Rechtsanwalt der USA jeder klar denkende Mensch auf diesem Planeten weiß was für ein unmenschliches Gesindel die sind.

[ nachträglich editiert von Serhat1970 ]
Kommentar ansehen
30.10.2014 18:18 Uhr von mia_wurscht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aha...und Polanski hat sich also bis jetzt besser versteckt als Osama bin Laden...kann mir doch keiner erzählen, dass die sich den seit 1977 nicht irgendwo hätten packen können o.O`
Irgendwie ist die ganze Geschichte doch sehr eigenartig.
Kommentar ansehen
30.10.2014 19:31 Uhr von Floppy77
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Anderen soll gleich der Penis abgehackt werden, aber der Polanski ist ein Held, weil er sich seit Jahrzehnten der Verhandlung entzieht.
Kommentar ansehen
30.10.2014 21:55 Uhr von ms1889
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
das zeigt das die usa in JEDER hinsicht unseriöse tixer sind...die man klar bekämpfen muß.

die usa zeigen in solchen sachen ihr wahres gesicht, das sie sehr rückständig sind...nuja menschenrechte, kinderrechte usw (fast alle un resulutionen) sind in den usa NICHT gültig...warum nur? somit scheint die usa mit einem rechtsstaat soviel gemein zu haben wie IS...


wenn selbst das "opfer" von falschen tatsachen in den akten berichtet...warum dann sone trixerei? weil ein idologisch starrsinniger und verborter mensch was zu sagen haben will.
so ein verhalten ist fast noch verabscheuungswürdiger wie kindesmißbrauch.
Kommentar ansehen
31.10.2014 01:14 Uhr von WasZumGeier
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"Sorry, aber das ist mittlerweile 37 Jahre her und sollte verjährt sein, oder?"

Nein. Niemals. Leiden sollen diese Viecher, egal wieviele Jahre es her ist. Drecksgesellschaft.
Kommentar ansehen
31.10.2014 05:13 Uhr von yongsai
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@WasZumGeier
Aha, die Salafistenfront ist wieder unterwegs. Aber sorry, wir hier im Westen glauben nicht an Scharia. Wenn du das willst solltest du nach Saudi Arabien gehen. Wir sind hier ein aufgeklärter, christlicher Rechtsstaat, da ist für Scharia kein Platz......
Kommentar ansehen
31.10.2014 15:53 Uhr von hsintru
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ WasZumGeier
Was hätten wir früher gesagt?
Du hast doch ein Ei am Wandern. Du weisst von dem Fall damals sehr wahrscheinlich gar nichts. Du warst bestimmt noch flüssig damals.
Kommentar ansehen
31.10.2014 23:04 Uhr von WasZumGeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@yongsai irgendjemand muss doch gesunden Verstand zeigen und sagen was sache ist, undzwar: Vergewaltiger sind wertloser Gesellschaftsmüll. Lasst euch nicht von den Gutmenschen verwirren denn die fabrizieren ununterbrochen Scheiße. Muss man wissen.

@VereinigungMARTIJN sei leise und spring endlich.

@hsintru Ich habe nicht von dem Fall geredet, sondern allgemein. Vergewaltiger, Mörder und der rest dieser gammeligen Sippe verdienen kein friedliches Leben. Genau wegen solchen Pfeifen sagen ich und genug andere immer: Es lebe die Selbstjustiz!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?