30.10.14 12:16 Uhr
 1.445
 

Insekten: Sozialparasitismus beschert Behandlung wie Ameisenkönigin

Auf der Tagung der Acoustical Society of America in Indianapolis berichten Forscher um Francesca Barbero (Universität Turin) erstaunliches aus der Insektenwelt. Durch chemische und akustische Täuschung, seitens des Ameisenbläulings werden Ameisen dazu animiert, den Parasiten bevorzugt zu behandeln.

Dies geht soweit, dass der Parasit, auch bei Nahrungsknappheit durch seine perfekte Imitation der Königin wie ebenso eine behandelt wird. Beobachtet wurde das Verhalten bei Knotenameisen der Gattung Myrmica und den Larven des Ameisenbläulings der Gattung Matrilinear (ein Falter).

Ameisen und viele andere Insekten erzeugen durch Stridulation (Aneinanderreiben von Körperteilen) sehr hohe Töne. Nun gelang es mithilfe von Spezialmikrofonen diese aufzuzeichnen. Beim Abspielen dieser Töne konnte intensiviert Fütterung und Brutpflege beobachtet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: losmios2
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Behandlung, Insekt, Ameise
Quelle: wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um