30.10.14 11:59 Uhr
 77
 

Pilotenstreik beschert Lufthansa Kosten in Höhe von 170 Millionen Euro

Die Fluggesellschaft Lufthansa ist finanziell schwer vom andauernden Pilotenstreik betroffen.

Bisher liegen die Kosten für den Arbeitskampf bei 170 Millionen Euro. Zudem hat die Lufthansa mit einer schwachen Wirtschaftsentwicklung zu kämpfen.

Der Kampf der Pilotenvereinigung Cockpit (VC) dauert bereits seit April dieses Jahres an und wurde neunmal durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Kosten, Lufthansa, Höhe, Pilotenstreik
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher entführt, vergewaltigt und erwürgt Kind:
Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2014 12:41 Uhr von PakToh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hätten sie mal lieber bei den Forderungen der Piloten von voerne herein nachgegeben, dann hätten sie zufriedene Mitarbeiter, zufriedene Kunden und zum keine 170 Millionen Schadensausfall, welche steuerlich nciht absetzbar sind, sodnern Lohnausgaben, welche als Betriebsausgaben gelten...
Kommentar ansehen
30.10.2014 20:44 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wünsche ihnen vor gier die pleite so dass sie nichts mehr bekommen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kartoffel vergewaltigte betrunkene Frau - Sie war die Mutter
Deutsche Fachkraft bekam erst einen hoch, wenn er kleine Jungs messerte
Deutsche erfinden Kindersex neu:


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?