30.10.14 10:29 Uhr
 88
 

Chemnitz: Ein Toter und drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Am gestrigen Mittwoch kam es auf der Straße zwischen Cranzahl und Kühberg im Erzgebirge zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein Krankenwagen raste dort auf gerader Strecke frontal in einen entgegenkommenden Ford. Dabei wurde der 64-jährige Ford-Fahrer tödlich verletzt, in dem Krankenwagen erlitten zwei Sanitäter und eine Patientin schwere Verletzungen.

Es entstand ein Sachschaden von rund 21.000 Euro. Unfallursache könnte die tiefstehende Sonne gewesen sein, welche den Ford-Fahrer geblendet haben könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Verkehrsunfall, Toter, Chemnitz
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2014 10:52 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schnall ich nicht...

der krankenwagen raste in den ford und die ursache war, das der ford fahrer eventuell geblendet wurde?

der krankenwagen ist doch in den reingesaust, und nicht umgekehrt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?