30.10.14 10:24 Uhr
 306
 

Solingen: Messerstecherei in der Bahnhofsunterführung

Am Mittwoch gab es in der Unterführung des Solinger Bahnhofs eine Auseinandersetzung zwischen einem 20 Jährigen und einem 49 Jahre alten Mann.

Im Laufe des Streits zückte der Ältere ein Messer und stach seinem Kontrahenten in den Bauch.

Das Opfer wurde so schwer verletzt, das es in ein Krankenhaus kam und dort notoperiert werden musste.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Messerstecherei, Solingen
Quelle: www1.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2014 11:14 Uhr von LuCiD
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
immer diese agressiven schweden...
Kommentar ansehen
30.10.2014 13:01 Uhr von NilsGH
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm, dass man sowas mittlerweile fast täglich lesen oder sehen muss. Zustände wie im Wilden Westen.

Dennoch, wie DaDone schon sagte: Dass das in Solingen passierte ist schon ironisch. War der Herr von der Stiftung Warentest? :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?